Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Benutzeravatar
Eisrose
Beiträge: 2362
Registriert: 10.10.2015, 20:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Eisrose » 14.04.2019, 08:14

Das nächste Mal, wenn dir langweilig ist, lies das Buch "Alles könnte anders sein" von Harald Welzer. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es eine durch und durch positive Weltsicht hat. Nein, wir befinden uns nicht auf der Titanic, sondern wir können diese Welt retten, in dem wir sie in vielen kleinen Schritten besser machen...
"Fahrradraum statt Autoalbtraum"

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1278
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Kjeldahl » 14.04.2019, 16:38

Lady Morgana hat geschrieben:
19.07.2018, 21:52
Sieh mal an, ein Thread für Langweiler! :preif:
Hat ja noch keiner drauf reagiert.... War die Wortwahl absichtlich so gesetzt?

Also "Langweiler" und nicht "Gelangweilte"?

Benutzeravatar
Mi.Go
Beiträge: 4599
Registriert: 14.08.2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Mi.Go » 14.04.2019, 17:07

Wenn der "Provokateur" weg ist, wird's langweilig. :muede:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1910
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Lady Morgana » 14.04.2019, 17:18

Kjeldahl hat geschrieben:
14.04.2019, 16:38
Lady Morgana hat geschrieben:
19.07.2018, 21:52
Sieh mal an, ein Thread für Langweiler! :preif:
Hat ja noch keiner drauf reagiert.... War die Wortwahl absichtlich so gesetzt?

Also "Langweiler" und nicht "Gelangweilte"?
Na, dann rat doch mal, warum ich den Pfeifer dahinter gesetzt habe. :devil: :-))
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 2633
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Cybermancer » 14.04.2019, 23:19

Eisrose hat geschrieben:
14.04.2019, 08:14
Nein, wir befinden uns nicht auf der Titanic, sondern wir können diese Welt retten, in dem wir sie in vielen kleinen Schritten besser machen...
Es gibt da auch andere Meinungen:

https://www.youtube.com/watch?v=4Q4vp-MhzT8

giffi marauder
Beiträge: 3187
Registriert: 26.08.2015, 13:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von giffi marauder » 15.04.2019, 09:56

Eisrose hat geschrieben:
14.04.2019, 08:14
Das nächste Mal, wenn dir langweilig ist, lies das Buch "Alles könnte anders sein" von Harald Welzer. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es eine durch und durch positive Weltsicht hat. Nein, wir befinden uns nicht auf der Titanic, sondern wir können diese Welt retten, in dem wir sie in vielen kleinen Schritten besser machen...
Mein persönliches Highlight ist ja der kurze Abriss über die Entwicklung der menschlichen Zivilistion
von Rock'n Roll der Jäger und Sammler hin zum Nudelfotografen mit KI-Unterstützung. :har:

Benutzeravatar
Eisrose
Beiträge: 2362
Registriert: 10.10.2015, 20:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der "Bin der einzige Online und mir ist langweilig" Thread

Beitrag von Eisrose » 16.04.2019, 13:19

giffi marauder hat geschrieben:
15.04.2019, 09:56
Eisrose hat geschrieben:
14.04.2019, 08:14
Das nächste Mal, wenn dir langweilig ist, lies das Buch "Alles könnte anders sein" von Harald Welzer. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es eine durch und durch positive Weltsicht hat. Nein, wir befinden uns nicht auf der Titanic, sondern wir können diese Welt retten, in dem wir sie in vielen kleinen Schritten besser machen...
Mein persönliches Highlight ist ja der kurze Abriss über die Entwicklung der menschlichen Zivilistion
von Rock'n Roll der Jäger und Sammler hin zum Nudelfotografen mit KI-Unterstützung. :har:
Ui, ui, ui. Da hats wohl schon jemand gelesen. Ich hab mir das Buch erst gekauft und werde es über Ostern lesen.

P.S. Und warum jemand sein Essen fotografiert, versteh ich so wie so nicht...

P.P.S. Ansonsten braucht Cy ganz dringend eine positive Weltsicht...
"Fahrradraum statt Autoalbtraum"

Antworten