Rechenaufgaben

giffi marauder
Posts: 4827
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 4 times
Been thanked: 8 times

Re: Rechenaufgaben

Post by giffi marauder » 14.03.2019, 11:43

Noch eine kleines Rätsel (bevor ichs vergesse) :-)

Marc und Frank gehen ins Kasino.
Sie nehmen an einem Tisch Platz auf dem ein neues Glückspiel "Zahltag" angeboten wird.
Die Regeln sind einfach.
Man legt den Einsatz auf den Tisch (z.B: 100€)
man bekommt eine Münze und wirft diese
Bei Zahl (wie Zahltag) legt die Bank 50% auf dein Einsatz drauf, man hat also 150€
Bei Kopf (wie Rübe ab) nimmt die Bank 40% vom Einsatz weg, also 40€ von 100€

Marc und Frank überlegen nicht lange und beginnen mit einem Einsatz von je 100€ zu spielen.

Nach einigen Stunden und gefühlten 100 Münzwürfen gehen die beiden nach Hause.
Frage 1: Reicher oder Ärmer?

Nach einer durchdiskutieren Nacht gehen die beiden nächsten Tag wieder hin.
Diesmal gehen sie mit wiederum je 100€ Einsatz nach 100 Würfen mit durchschnittlich je ca 13.000€ nach Hause
Frage 2: was machen sie diesmal anders?

(c) frei nach "Gier", Marc Ellsberg

giffi marauder
Posts: 4827
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 4 times
Been thanked: 8 times

Re: Rechenaufgaben

Post by giffi marauder » 21.03.2019, 16:42

Schade ja, dass meine beiden kleinen Rätsel keinen anmieren sich ihrer anzunehem. :(
Vor allem deshalb, weil sie einerseits gar nicht so schwer sind,
und anderseits die "Lösung" bzw. Erkenntnis daraus dann doch eher verblüffend ist.

Hier also noch ein Hinweis:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ergodentheorie
(wenns dann wieder funktioniert) :giggle:

bzw. hier (für die Mathematiker unter uns) :devil:
https://www.math.uni-bielefeld.de/~pres ... es/erg.pdf

Und hier noch ein "Bildchen" dazu:
Image

User avatar
Cybermancer
Posts: 3772
Joined: 04.09.2015, 17:35
Has thanked: 1 time
Been thanked: 25 times

Re: Rechenaufgaben

Post by Cybermancer » 21.03.2019, 17:52

Das stimmt jetzt nicht so ganz.

Ich habe folgendes kleine Script geschrieben um mir die Situation über die Jahre mal anzuschauen.

Code: Select all

vermehrung_AB = [2,3,1,1,3,1,3,2,1,4]
vermehrung_CD = [1,3,1,3,1,1,4,1,3,1]
koernerJahrA = [4320]
verlustJahrA = [0]
koernerJahrB = [1080]
verlustJahrB = [0]
koernerJahrC = [7560]
verlustJahrC = [0]
koernerJahrD = [1890]
verlustJahrD = [0]

for i in reversed(range(len(vermehrung_AB))):
    print("Jahr " + str(i))
    koernerJahrA.append(koernerJahrA[9 - i]//vermehrung_AB[i])
    verlustJahrA.append(koernerJahrA[9 - i]%vermehrung_AB[i])
    print("A " + str(koernerJahrA[9 - i + 1]) + " Verlust " + str(verlustJahrA[9 - i + 1]))
    koernerJahrB.append(koernerJahrB[9 - i]//vermehrung_AB[i])
    verlustJahrB.append(koernerJahrB[9 - i]%vermehrung_AB[i])
    print("B " + str(koernerJahrB[9 - i + 1]) + " Verlust " + str(verlustJahrB[9 - i + 1])) 
    koernerJahrC.append(koernerJahrC[9 - i]//vermehrung_CD[i])
    verlustJahrC.append(koernerJahrC[9 - i]%vermehrung_CD[i])
    print("C " + str(koernerJahrC[9 - i + 1]) + " Verlust " + str(verlustJahrC[9 - i + 1]))
    koernerJahrD.append(koernerJahrD[9 - i]//vermehrung_CD[i])
    verlustJahrD.append(koernerJahrD[9 - i]%vermehrung_CD[i])
    print("D " + str(koernerJahrD[9 - i + 1]) + " Verlust " + str(verlustJahrD[9 - i + 1]))
    
Die Ausgabe des Skriptes ist

Code: Select all

Jahr 9
A 1080 Verlust 0
B 270 Verlust 0
C 7560 Verlust 0
D 1890 Verlust 0
Jahr 8
A 1080 Verlust 0
B 270 Verlust 0
C 2520 Verlust 0
D 630 Verlust 0
Jahr 7
A 540 Verlust 0
B 135 Verlust 0
C 2520 Verlust 0
D 630 Verlust 0
Jahr 6
A 180 Verlust 0
B 45 Verlust 0
C 630 Verlust 0
D 157 Verlust 2
Jahr 5
A 180 Verlust 0
B 45 Verlust 0
C 630 Verlust 0
D 157 Verlust 0
Jahr 4
A 60 Verlust 0
B 15 Verlust 0
C 630 Verlust 0
D 157 Verlust 0
Jahr 3
A 60 Verlust 0
B 15 Verlust 0
C 210 Verlust 0
D 52 Verlust 1
Jahr 2
A 60 Verlust 0
B 15 Verlust 0
C 210 Verlust 0
D 52 Verlust 0
Jahr 1
A 20 Verlust 0
B 5 Verlust 0
C 70 Verlust 0
D 17 Verlust 1
Jahr 0
A 10 Verlust 0
B 2 Verlust 1
C 70 Verlust 0
D 17 Verlust 0
Meine Vermutung ist jetzt, dass ich die Körner auf die Bauern umverteilen muss, so dass der Startwert überall
10 beträgt, der Endwert erreicht wird und die Summe pro Jahr 4-mal der Ernte von A ist. Auch fällt A aus der Umverteilung heraus, da seine Ernten einer ungestörten Entwicklung entsprechen. Die Verluste deuten an, wann eine Umverteilung stattzufinden hat. Aber mir fehlte bis jetzt die Zeit, das Ganze zusammenzubasteln.
Bin momentan echt voll gestresst.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
We have it totally under control. It’s one person coming in from China, and we have it under control. It’s going to be just fine.

User avatar
Cybermancer
Posts: 3772
Joined: 04.09.2015, 17:35
Has thanked: 1 time
Been thanked: 25 times

Re: Rechenaufgaben

Post by Cybermancer » 21.03.2019, 21:19

Aber ich kann dir schon mal einen schnellen Beweis zu Lemma 1.3 aus dem Skript anbieten:

Beweis:
Da wir einen Wahrscheinlichkeitsraum haben, gilt mu(X) = 1. Nun gilt nach Aufgabenstellung mu({x in X : f(x) <= alpha}) entweder 0 oder 1 für alle alpha in IR. Sei B die Menge {x in X : f(x) <= alpha}
Sei mu(B) = 1. Dann hat das Komplement von B, B^c := X \ B := {x in X : f(x) > alpha} das Maß 0, da für Wahrscheinlichkeitsräume gilt:
mu(T \ C) = mu(T) - mu(C) für Mengen T,C in F und C in T. Übertragen auf unser Beispiel heißt das mu(X \ B) = mu(X) - mu(B)=1-1=0 und somit wählen wir c > alpha.
Wenn mu(B) = 0 ist, dann gilt mu(X \ B)= 1 - 0 = 1 und wir wählen c <= alpha.
q.e.d.

Naja, weiter habe ich es auch nicht gelesen :devil: :devil:
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
We have it totally under control. It’s one person coming in from China, and we have it under control. It’s going to be just fine.

giffi marauder
Posts: 4827
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 4 times
Been thanked: 8 times

Re: Rechenaufgaben

Post by giffi marauder » 29.03.2019, 15:14

Cybermancer wrote:
11.03.2019, 11:20
Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe.

Also ich bin letztens auf folgendes kleines Rätsel gestoßen:

https://fivethirtyeight.com/features/ho ... r-numbers/
Hast du schon eine Lösung?
Ich komme auf:
Spoiler
6.515.041 Zahlen mit dieser Eigenschaft
hat etwas gedauert. :-))

LaLe
Posts: 6636
Joined: 01.09.2015, 15:21
Has thanked: 20 times
Been thanked: 26 times

Re: Rechenaufgaben

Post by LaLe » 19.09.2019, 09:37

Eines der größten mathematischen Rätsel wurde gelöst. Ich sag nur "42". :-))

Die Antwort auf alles wurde geknackt

Post Reply