Erläutungen zu den Verlinkungs-Regeln

Boardregeln - Nettiquette - Allgemeine Infos
Gesperrt
Laurin
Beiträge: 5380
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Erläutungen zu den Verlinkungs-Regeln

Beitrag von Laurin » 11.03.2019, 02:01

Ein nicht unwichtiger Passus in unserem Regelwerk sind die Regeln zu externen Links und externen Zitaten. Die Regeln zu Links möchte ich heute etwas erläutern, da es dabei immer noch Missverständnisse zu geben scheint:

Hier mal ein Versuch das etwas klarer zu machen (in Blau das Regelwerk, in Schwarz die Erläuterungen):

Links

Links dürfen nur zu Seiten gesetzt werden, die keine illegalen oder verhetzende oder diskriminierenden Inhalte enthalten, die den Forenregeln widersprechen. Wir möchten auch keine reine Parteienwerbung in verlinkter Form - Links zu Parteien oder Parteinahen Seiten sind (unabhängig von der politischen Ausrichtung) nur dann erlaubt, wenn ein im Beitrag besprochener Inhalt damit dokumentiert werden soll
.


Dieser Passus spricht eigentlich für sich.


Links sollten vor allem zur Dokumentierung von Zitaten, zur Untermauerung eigener Darstellungen oder als Hinweis auf Nachrichten oder andere interessante Inhalte dienen - bitte stellt keine unkommentierten Links ein, sondern beschreibt zumindest kurz, um was es Euch bei dem verlinkten Beitrag geht - damit der Leser entscheiden kann ob es sich für ihn lohnt dem Link zu folgen oder nicht.

Mit Links zu Kommentarseiten bitte sparsam umgehen, besser ist immer, die eigene Meinung selbst zu formulieren. Links zu reinen Werbezwecken sind nicht erlaubt.



Dieser Teil bedarf vielleicht der Erläuterung. Damit ist folgendes gemeint:

Links ohne Erklärung, was man damit zum Ausdruck bringen will, sind grundsätzlich unerwünscht - denn ein Link alleine ist kein Beitrag. Der User sollte immer wissen, was ihn bei Anklicken des Links erwartet, und was ihr damit zum Ausdruck bringen wollt. In der Regel gibt es drei Formen externer Links:

1) Verweise auf Nachrichten
Dazu reicht normalerweise ein kurzer Hinweis auf den Inhalt der Nachricht; die Angabe der Headline oder des Themas sollte ausreichen.

2) Verweise auf Kommentare, Interviews, Diskussionen usw.
Hier würden wir erwarten, dass ihr mitteilt, welche eurer Ansichten dies ggf. stützt, oder was ihr daran kritisiert usw. - nur der Verweis auf einen interessanten Kommentar reicht nicht. Der verlinkte Kommentar sollte auch nicht das Formulieren eigener Ansichten ersparen.

3) Quellangaben zu Zitaten
Wurde ein Zitat eingestellt, sollte möglichst auch die Quelle als Link angegeben sein. Hier kommen dann allerdings die Zitatregeln ins Spiel: Siehe ► Zitatregeln
D.h., auch hier gilt - das Zitat sollte i.d.R. eine These des eigenen Beitrags stützen, und dazu aus Urheberrechtsgründen möglichst kurz sein. Ausnahme: Bei Hinweisen zu reinen Nachrichten braucht es natürlich keine eigene 'These'.

Sonderformen von Verlinkungen:

4) Bezüge zu Paywall-Texten
Von einer Paywall-Texte geschützte Texte dürfen nicht zitiert werden, da damit die Paywall umgangen wird. Wenn Ihr so einen Link einstellt, liefert bitte in eigenen Worten eine kurze Zusammenfassung um was es dabei geht.

5) Links zu fremdsprachigen Texten
Dazu haben wir (noch) keine Regel, ein Gebot der Höflichkeit wäre aber, zumindest einen Kurzabriss der Kernaussage des Textes für die Leser zu liefern, welche die Fremdsprache nicht verstehen.


Hinweis: Wir werden in Zukunft verstärkt darauf achten, dass nicht mehr einfach unkommentierte Links eingestellt werden, sondern unsere Regeln auch in dieser Hinsicht wenigstens grob eingehalten werden.

(Bereits eingestellte Beiträge belassen wir aber)

Gesperrt