Situation im PR-Forum

Erstauflage, NEO und Anderes
Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 13.06.2018, 13:02

Klar weiß ich das. Aber Dein Teufel lässt trotzdem auf Schadenfreude schließen. -)
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 29.06.2018, 20:19

LaLe hat geschrieben:
13.06.2018, 07:55
Für ausgewählte Foristen ist es erstmal nur das Fegefeuer. :devil:
Und mehr ... :(
Denn man kann auch übermoderieren. ;) Sogar ganz gewaltig.
LaLe hat geschrieben:
13.06.2018, 09:52
Wieso schadenfroh? Du weißt schon was das Fegefeuer sein soll? Als lutheranisch geprägter Christ halte ich das aber eh für Humbug.
Als nichtchristliche Wicca halte ich das sog. "Fegefeuer" für eine Erfindung der frühen christlichen Führer, um ihre "Schäfchen" einzuschüchtern ...
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 29.06.2018, 23:16

Den Eindruck hab ich ohnehin, dass die Kirche mit Einschüchterungen arbeitet. Soviel zum Thema "lieber" Gott! -)
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 836
Registriert: 02.01.2016, 19:06
Wohnort: *.at
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 30.06.2018, 04:35

Das war jetzt immer schon ein Mittel der jeweiligen "Maechtigen" um die Bevoelkerung einzuschüchtern.
Nur was hat das mit dem PR Forum zu tun, fuehlt sich da jemand von den dortigen Moderatoren oder Administratoren eingeschuechtertß

Benutzeravatar
Troh.Klaus
Beiträge: 921
Registriert: 13.08.2015, 23:28
Wohnort: Hochheim

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Troh.Klaus » 02.07.2018, 09:58

Moderatoren - die Kurienkardinäle des Forums?
Mögest Du in interessanten Zeiten leben.

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 836
Registriert: 02.01.2016, 19:06
Wohnort: *.at
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 03.07.2018, 22:02

Kardinal/Kardinäle klingt nach Kirche. In der Kirche (egal welche) strebe ich keine hoehren Weihen an ...

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 11.07.2018, 14:59

Troh.Klaus hat geschrieben:
02.07.2018, 09:58
Moderatoren - die Kurienkardinäle des Forums?
Sehr guter und treffender Vergleich. ;)

Natürlich nicht hier.
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Kapaun » 11.07.2018, 21:50

Ich habe es damals schon gesagt und sage es wieder: Das Forum ist eine offizielle Veranstaltung auf dem Server bzw. der Homepage des Verlags, also sagt der Verlag, wo es langgeht (und wie). Ich fand das Politik-Ende sehr bedauerlich, aber durchaus verständlich in der damaligen Situation. Auch heute noch ist ja ein öffentlicher Shitstorm jederzeit organisierbar, und das dürfte so ziemlich das Letzte sein, was der Verlag will. Und die Mods halten dann jetzt wohl die Zügel straff in der Hand. Tja, sowas passiert halt, wenn die Linke im Land den Luftraum über den Stammtischen beherrscht. Aber das ändert sich ja gerade ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 11.07.2018, 23:54

Es war wohl eher eine Reaktion auf die zunehmende Schärfe der Diskussionen in der Migrationsdebatte. Das konnte man auch in anderen Foren oder sozialen Medien verfolgen, dass der Umgang in politischen Diskussionen zunehmend enthemmter und radikaler wurde*; das ging wohl auch über die Kräfte der Moderatoren.

Und klar, dass es sich ein Verlagsforum nicht leisten kann, den inzwischen üblichen zweifelhaften Parolen eine Plattform zu bieten.


*: Bei SLinfo damals genauso

Ein Terraner
Beiträge: 1149
Registriert: 13.08.2015, 13:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Ein Terraner » 12.07.2018, 00:01

Laurin hat geschrieben:
11.07.2018, 23:54
Es war wohl eher eine Reaktion auf die zunehmende Schärfe der Diskussionen in der Migrationsdebatte.
Die Schließung des Politik Teils war doch schon viel früher.
Licht und Dunkel

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 12.07.2018, 00:45

Ein Terraner hat geschrieben:
12.07.2018, 00:01
Laurin hat geschrieben:
11.07.2018, 23:54
Es war wohl eher eine Reaktion auf die zunehmende Schärfe der Diskussionen in der Migrationsdebatte.
Die Schließung des Politik Teils war doch schon viel früher.
10. August 2015. Da ging es schon gut rund ...
siehe: https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... =16&t=7732

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Kapaun » 12.07.2018, 06:52

Laurin hat geschrieben:
11.07.2018, 23:54
Es war wohl eher eine Reaktion auf die zunehmende Schärfe der Diskussionen in der Migrationsdebatte. Das konnte man auch in anderen Foren oder sozialen Medien verfolgen, dass der Umgang in politischen Diskussionen zunehmend enthemmter und radikaler wurde*; das ging wohl auch über die Kräfte der Moderatoren.

Und klar, dass es sich ein Verlagsforum nicht leisten kann, den inzwischen üblichen zweifelhaften Parolen eine Plattform zu bieten.


*: Bei SLinfo damals genauso
Reaktion auf die Schärfe eher nicht, die war schon vorher da. Nein da ging es natürlich um die Dinge, die nicht gesagt werden durften (und die inzwischen ganz offiziell in der Zeitung stehen). Egal, nichtsdestotrotz gilt natürlich das Wort des Verlags ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 08.09.2018, 16:32

Derzeit kommt es mir dort extrem ruhig vor, egal in welchen Threads ...
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 836
Registriert: 02.01.2016, 19:06
Wohnort: *.at
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 08.09.2018, 16:41

Der eine Benutzer, der einige Zeit lang halt fast jedes Post in einem der EA Spoiler Threads kommentiert hat (ok, hat sich zumindest so angefuehlt), ist dort nicht mehr aktiv weil er gesperrt wurde (wegen anderer Dinge, nicht wegen der Anzahl der Beiträge). Das hat das Postingaufkommen durchaus reduziert.

Ich weiss ja nicht wieviel Zeit manche Leute in diversen Foren verbringen aber bei mir - ich bin vollzeit berufstaetig und bin während meiner Arbeitszeit nicht in Foren a la PR aktiv - sind das immer noch relativ viele Postings wenn ich mal am Abend reinschaue.

Wenn man im Ruhestand ist hat man zumindest theoretisch mehr Zeit für Foren & Co oder auch wenn wenn man frei hat - falls man da entsprechend viel Zeit in Foren verbringen will.

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 24.09.2018, 13:29

Wechsel/Umstrukturierung im Moderaten-Team??????
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Antworten