Situation im PR-Forum

Erstauflage, NEO und Anderes
Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 30.09.2018, 17:10

Tja, heute ist Politik unerwünscht.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 836
Registriert: 02.01.2016, 19:06
Wohnort: *.at
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 30.09.2018, 23:06

Kapaun hat geschrieben:
30.09.2018, 16:56
Mal ganz abgesehen davon, dass ein "lebenslanger" Bann in einem Internetforum ohnehin recht albern ist. Erinnert mich an die Zeit, als das PR-Forum nur mit Anmeldung und Klarnamen (Einschicken der Ausweiskopie!) funktionierte. Man hatte zum Probieren 100 Posts frei, glaube ich, die nach Freigabe veröffentlicht wurden. Selbstverständlich habe ich den Teufel getan und eine Ausweiskopie hingeschickt, lol! Stattdessen habe ich halt unter neuem Nick und neuer Mail einen neuen Account aufgemacht. Schlimmstenfalls hätte man auch Cookies löschen können.
Manche Leute erkennt man am Schreib/Diskussionsstil, speziell wenn diese Personen mal recht aktiv waren und entsprechen viel gepostet haben.

Sowas wie ein "lebenslanger Bann" wird vermutlich auch nicht grundlos ausgesprochen werden, ich denke, dass da mehrmalige schwerwiegende Verstösse gegen die dort geltenden Forumsregeln sowas wie eine "Voraussetzung" gewesen sind.
Das ist wohl auch etwas wie beispielsweise beim Autofahren; wir haben auf unseren Autobahnen eine Beschränkung auf 130 km/h und unser aktueller Verkehrsminister hat auf der Westautobahn zwei Teststrecken mit 140 km/h einrichten lassen. Nun hat die Polizei letzte Woche auf der Westautobahn jemanden aufgehalten, der weit über 200 km/h gefahren ist. Der hatte aktuell nicht mal einen Führerschein - weil man ihm schon wegen einem ähnlichem Delikt den Schein abgenommen hat. Ausser einer nochmaligen Verlängerung des Führerscheinentzugs und einer wohl kräftigen Strafe hat er wohl nichts zu befürchten.

In der Schweiz hingegen wäre der Mann wohl sein Auto los geworden -> https://www.welt.de/motor/article130905 ... -Auto.html.

Umgelegt auf Foren bedeutet das wohl, dass manche Dinge in Foren wohl auch unterschiedlich bewertet und sanktioniert werden...

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 30.09.2018, 23:36

Also 'lebenslänglich' finde ich, sollte es eigentlich nur bei Mord geben. :-D

Ich bin eher ein Befürworter der zweiten Chance - vorausgesetzt, derjenige hat auch ein Einsehen und sich mal ehrlich und glaubwürdig entschuldigt. Natürlich gibt es immer auch Leute, bei denen Hopfen und Malz verloren ist - aber die bringen nach meinen Erfahrungen auch nie eine glaubwürdige Entschuldigung über die Lippen.

Manchmal bekommen Dinge in Foren auch eine fatale Eigendynamik, das ist dann wie ein Sog, der alles mit sich reißt - und wo danach oft eine ganze Reihe User gebannt sind. In solchen Fällen kann man nach 2-3 Jahren ruhig mal eine generelle 'Amnesie' versuchen.

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 30.09.2018, 23:39

Nee, keine Amnesie, lieber eine Amnestie! :-))
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 01.10.2018, 00:08

Hahaha, der war gut. :klatsch:

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 03.10.2018, 11:22

Laurin hat geschrieben:
01.10.2018, 00:08
Hahaha, der war gut. :klatsch:
Vielleicht als sog. "Freud'scher Versprecher", sogar kleiner Wink, wie es auch gehen könnte.

Dass es schwer ist, Foristen zu finden, die sich das Moderatorenamt "antun", weiß wohl jeder.
Ich kann deshalb nur immer wieder sagen: Hut ab vor denen, die es tun. Ich weiß, wovon ich rede ...

Jogo drückte seine Hoffnung aus, Moderatoren zu finden, die zusammen mit den Foristen und dem Geldgeber (dem Verlag) das Überleben des Forums sichern.
Vielleicht sollte man "drüben" den Kreis, in dem man sucht, ein wenig erweitern. Indem man ganz gezielt diejenigen anspricht, die gegangen sind oder gegangen worden sind.
Ich könnte mir vorstellen, dass auf diese Weise das neue Moderatoren-Team von Anfang an auf einen breiten Konsens trifft.
Insbesondere, weil in diesem Personenkreis Fan-Aktivisten sind, die sich an anderer Stelle genauso konstruktiv wie auch zielführend kritisch mit der Serie auseinandersetzen und deren fundierte Diskussionsbeiträge im PR-Forum seitdem einfach fehlen.
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Kapaun » 03.10.2018, 11:27

Hm. Wenn es um das Überleben des Forums geht, habe ich den Verdacht, dass es eigentlich um das Überleben der Serie geht. Nun ja ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 03.10.2018, 12:08

Kapaun hat geschrieben:
03.10.2018, 11:27
Hm. Wenn es um das Überleben des Forums geht, habe ich den Verdacht, dass es eigentlich um das Überleben der Serie geht. Nun ja ...
Könnte man auch meinen ... ja ... der Gedanke hat was ...
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 03.10.2018, 18:52

Kapaun hat geschrieben:
03.10.2018, 11:27
Hm. Wenn es um das Überleben des Forums geht, habe ich den Verdacht, dass es eigentlich um das Überleben der Serie geht. Nun ja ...
Ich hoffe, Du irrst Dich, denn die Serie kann ohne Forum überleben, umgekehrt wohl eher nicht.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 03.10.2018, 19:45

Ich glaube das nicht - wieso sollte die Besetzung des Mod-Teams mit dem Überleben der Serie zu tun haben? Das erscheint mir dann doch etwas hoch gegriffen ...

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Kapaun » 03.10.2018, 21:02

Naja, wenn's der Jogo gesagt hat?
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 03.10.2018, 21:15

Also, geschrieben hatte er:
Nun, dann lasst uns mal für Moderatoren beten, die neben den Foristen und dem Geldgeber das Überleben sichern. :-)
Ich bezog das auf das Überleben des Forums und nicht der Serie. ;)
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 836
Registriert: 02.01.2016, 19:06
Wohnort: *.at
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 03.10.2018, 22:18

Kapaun hat geschrieben:
03.10.2018, 11:27
Hm. Wenn es um das Überleben des Forums geht, habe ich den Verdacht, dass es eigentlich um das Überleben der Serie geht. Nun ja ...
Es ist nur ein Bruchteil der Personen, die PR lesen, im Forum aktiv.
Aus der Sicht des Verlages könnten die Überlegungen so sein: Warum sollte ich mir ein Forum leisten, wo die Serie ohnehin von den meisten Teilnehmern schlechtgeredet wird und wenn sie auch noch untereinander ihre Streitigkeiten ausleben bietet man denen mit dem Forum sogar noch eine Bühne dafür ....

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1549
Registriert: 09.01.2016, 16:52
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 03.10.2018, 22:33

DAS könnte tatsächlich ein Grund sein zu sagen: Weg mit dem Forum!
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 79
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 04.10.2018, 09:26

Lady Morgana hat geschrieben:
03.10.2018, 22:33
DAS könnte tatsächlich ein Grund sein zu sagen: Weg mit dem Forum!
Was im Moment vielleicht noch nicht einmal die schlecheste Lösung wäre ... um dann wieder mit einem komplett neuen zu starten ... ein absoluter Schnitt und Neuanfang.
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Antworten