Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Allgemeines zur Perry Rhodan- und Neo-Serie
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 9186
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Kapaun » 03.01.2019, 13:47

Laurin hat geschrieben:
03.01.2019, 13:09

Was hat man sich dabei nur gedacht?
:help:
Ja, das habe ich mich auch gefragt. Gut, dass man es als eBook kaufen kann, ohne es auf den Ladentisch legen zu müssen. Ich meine, bis zur Drucklegung dürfte schon noch etwas Zeit sein. Vielleicht, äh, kann man dieses TiBi einfach schnell in die Tonne treten?

Ich mein, sowas als Super-Jubiband-TiBi kann echte suizidale Qualitäten entwickeln.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Mi.Go
Beiträge: 4684
Registriert: 14.08.2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Mi.Go » 03.01.2019, 15:40

Ist das der Kevin von den Jusos ? :gruebel: :gruebel:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 1877
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Richard » 03.01.2019, 21:09

Mir gefällt das 3000er TiBi laut vorschau auch nicht sonderlich - wie auch schon im PR Forum jemand meinte: zumindest die Titelseite ist eher mal nichtssagend und das PR Bild wirkt wirklich sehr jung auf mich. Den Perry würde ich eher mal zwischen 25 und 30 einschätzen, nicht auf Ende 30.

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 2113
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Lady Morgana » 03.01.2019, 22:26

LaLe hat geschrieben:
30.12.2018, 10:02
Ich habe so eine Aktion mal bei Panini mitgemacht. Der vierte Band des Moore-Runs an Swamp Thing kam dann Jahre später als Messespecial - also nicht für die Besteller - und ist heute nur zu Mondpreisen zu bekommen.

Die beiden Folgenummern kamen nie und sind nur antiquarisch als US-Originale zu haben. :(
Ganz schöne Schweinerei! :no:
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 2113
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Lady Morgana » 03.01.2019, 22:28

Laurin hat geschrieben:
03.01.2019, 13:09
Hier gibt's nun auch eine TiBi-Vorschau für Band 3000: https://www.youtube.com/watch?v=8gEdn1Z0Cys

Die Reaktionen sowohl auf FB wie auch im PR-Forum sind ziemlich ablehnend.
Was hat man sich dabei nur gedacht?
:help:
Das wüsste ich auch gern. Der Goldene erinnert mich an einen Roboter und der mögliche Perry an einen Milchbubi, der versucht, böse zu gucken. :har:
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 9186
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Kapaun » 03.01.2019, 22:38

Ja, mein Neffe hat manchmal so ähnlich ausgesehen, als er vier oder fünf und richtig angefressen war, lol!
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Darmok
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2017, 21:46
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Darmok » 07.01.2019, 15:30

Die Diskussionen über das vorgesehene Titelbild-Motiv von Band 3000 sind ja in vollem Gange.
Im Fokus der Kritik steht die Darstellung des Titelhelden.
Sowohl der Künstler als auch der Chefredakteur begegnen dieser Kritik auf Facebook mit den Worten "man könne es nicht allen recht machen".
Das ist zwar richtig, aber irgendwie scheinen die Verantwortlichen mit dem Ausmaß der Kritik nicht gerechnet zu haben.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 9186
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Kapaun » 07.01.2019, 15:49

Der Rhodan ist halt einfach komplett missraten. Ich nehme an, sowas passiert auch versierten Malern mal, aber dann muss man es halt korrigieren, solange noch Zeit ist. Vom Hintergrund her ist das Titelbild auch unterdurchschnittlich, aber das alleine wäre vielleicht nicht so dramatisch.

Wie auch immer, ich frage mich schon, wie das Bild (immerhin von einem vollen Tausender) durch die Kontrolle schlüpfen konnte. Werden die TiBis nicht angeschaut in der Redaktion, bevor sie fertig sind? Das könnte man vielleicht bei Heft 2972 so handhaben, aber bei 3000 hat man doch ein Auge drauf. Also, ich jedenfalls würde das so handhaben.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Tiberius
Beiträge: 58
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Tiberius » 07.01.2019, 16:33

Du gehst von der Annahme aus, dass das Titelbild der Redaktion nicht gefallen hätte. Ich denke eher, dass es von der Redaktion abgesegnet wurde. Vielleicht hatte der Titelbildmaler sogar konkrete Vorgaben von der Redaktion.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Darmok
Beiträge: 58
Registriert: 25.11.2017, 21:46
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Darmok » 07.01.2019, 17:47

Nun, es sollten keine Zweifel daran bestehen, dass die Verantwortlichen wissen, was sie tun.
Die Frage ist vielmehr, aus welchen Gründen sie dieses Motiv für einen Jubiläumsband wählten.
Neulesergewinnung steht zu vermuten, aber andererseits ist es auch immer ein Abwägen, ob solch ein Vorgehen der Marke PR mehr nutzt als schadet (oder umgekehrt).

LaLe
Beiträge: 5572
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von LaLe » 07.01.2019, 17:57

Ich bin kein Maler, Chefredakteur oder potentieller Neuleser, warum das Titelbild aber Letztere gezielt ansprechen sollte, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Und Arndt Drechsler kann richtig tolle Bilder malen.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 9186
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Kapaun » 07.01.2019, 18:10

Nun ja, wenn es kein Fauxpas ist, sondern quasi ein Feature, dann stellen sich natürlich noch ganz andere Fragen. Eine Entgleisung könnte ich noch irgendwie verstehen, aber wenn es tatsächlich Absicht wäre? Dann würde mich das recht ratlos zurücklassen.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Laurin
Beiträge: 5818
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Laurin » 08.01.2019, 01:35

Stimmt. Wenn die Macher SO ihren Titelhelden sehen ... :unsure:

LaLe
Beiträge: 5572
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von LaLe » 23.01.2019, 09:44

In einer weiteren Ankündigung zum kommenden Zyklus geht es um die Akonen, die es in der Cairanischen Epoche nicht nur noch geben soll, sondern die "sich in dieser fernen Zukunft offensichtlich auf Fähigkeiten besonnen, die sie über Jahrtausende hinweg zu einer wichtigen Größe in der Milchstraße gemacht haben. Sie haben an den Transmittern gearbeitet; ihre technischen Einrichtungen verbinden Welten und Habitate in der gesamten Galaxis."

Ein Element, das mich spontan an die Geschichten um Henna Zarphis und die Blaue Schlange zu Beginn des Großzyklus um die Große Leere erinnert.

https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... hen-epoche
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 3133
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Diskussion zur aktuellen PR-Erstauflage

Beitrag von Cybermancer » 23.01.2019, 11:08

Wer leiht mir mal seine Nummer 3000?

Ich würde ja gerne einen Blick reskieren, aber im Allgemeinen würde ich CM und VW genau so gerne finanzieren, wie Kapaun die Grünen.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
Lasst uns Kohle zusammenlegen, die Kronen-Zeitung kaufen und die Meinungsmacht in Österreich übernehmen. :) :)

Antworten