Die "gute alte" Serienzeit - Pro und contra

Erstauflage, NEO und Anderes
Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 940
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Die "gute alte" Serienzeit - Pro und contra

Beitrag von Richard » 05.11.2018, 23:06

Mich wuerde es zumindest wundern. Allein schon die beim Militaer uebiche Haarlaenge und der nicht erlaubte Vollbart würde schon mal einen "klassischen" Hippie als Soldat verhindern. Weiters kann ich mir gut vorstellen, dass beim Astronautentraining wenig Zeit für solche Dinge blieb und Drogengenus waere in der Zeit bei den wohl regelmaessigen Gesundheitstests aufgefallen. - Ich denke zumindest, dass angehende Astronauten viel haeufiger mal von Aerzten untersucht werden als normale Soldaten.

LaLe
Beiträge: 2998
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Die "gute alte" Serienzeit - Pro und contra

Beitrag von LaLe » 05.11.2018, 23:19

Stimmt wohl. Haarnetze gab es allerdings zumindest in der Bundeswehr und wer Anfang der 90er einen Bart trug musste den nicht abnehmen. War nur blöd, dass man den beim Test der Gasmaske mit Vaseline einschmieren musste. Der Dichtigkeit wegen. Noch blöder war, dass mir keiner sagte wie die Kombination von Wasser und CS-Gas auf der Haut wirkt... :arzt:

Laurin
Beiträge: 3789
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Die "gute alte" Serienzeit - Pro und contra

Beitrag von Laurin » 05.11.2018, 23:40

LaLe hat geschrieben:
05.11.2018, 22:39
Hauptsache er wird nicht zum temporären Hippie, der nackig in Woodstock rumlief.
Das wär doch mal was. :devil:

Antworten