Das Pigell-Komplett - ein neues Fan-Projekt aus dem Perryversum

Erstauflage, NEO und Anderes
Antworten
Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 111
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Das Pigell-Komplett - ein neues Fan-Projekt aus dem Perryversum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 09.10.2018, 17:24

In der Fan-Szene der Perry-Rhodan-Serie gibt es wieder etwas Neues.
Bei Facebook haben wir schon darüber berichtet und dort wird auch, besonders in der Gruppe "Perry Rhodan - Erbe des Universums", bereits angeregt diskutiert.
Ich möchte Euch dieses Projekt auch gerne vorstellen. Dazu übernehme ich der Einfachheit halber den Text, den wir bei Facebook gepostet haben:

Spoiler
Suzan Betty Rhodan oder das Pigell-Komplott

Mein Projekt ist die Geschichte eines Komplotts, das die frühen Jahre von Suzan Betty Rhodan und ihrem Zwillingsbruder Mike, alias Roi Danton, überschattete. Eine Geschichte, die bisher im Perryversum noch nie erzählt wurde. Pigell-Komplott ist unser Arbeitstitel. Und zur Erinnerung: Pigell ist jener Planet im Wegasystem, auf dem die MdI im Jahr 49.988 v. Chr. einen Zeittransmitter betrieben, der seinerzeit die CREST III um 500 Jahre in die Relativzukunft des Jahres 49.488 v. Chr. katapultierte.

Für Perry-Rhodan-Verhältnisse wird dies ein etwas ungewöhnlicher Roman, plane ich doch zusammen mit meinem Autoren-Kollegen Michael Pfrommer eine Geschichtensammlung über Suzan Betty Rhodan und ihren Zwillingsbruder Michael (Michael Rhodan und nicht Michael Pfrommer). Konzipiert ist alles auf zwei Bücher. Der zeitliche Rahmen spannt sich vom Jahr 2423 bis zum Jahr 2437 n. Chr.

In diesen Geschichten lassen wir die Personen selbst zu Wort kommen: Suzan, Michael, Perry Rhodan und ebenso Atlan. Die Leser erfahren nicht nur ihre geheimsten Gedanken, sondern auch Dinge, die bisher in der Serie nie thematisiert wurden – weil sie teilweise zu den bestgehüteten Geheimnissen unserer Helden gehör(t)en.

Die Idee kam mir, nachdem ich vor einiger Zeit eine Umfrage zur alten und zur neuen Serienzeit hier bei Facebook machte. Ich war selbst verwundert, wie viele User gerne einmal ganz persönliche Geschichten über die Protagonisten lesen würden.

Da die alte Serienzeit ohnehin unser „Steckenpferd“ ist, haben wir uns für einen Charakter der klassischen Zeit entschieden, der dort mehr als „schmückendes Beiwerk“ auftritt, wie das seinerzeit – leider – bei vielen weiblichen Personen üblich war: Suzan Betty Rhodan.

Wir skizzieren Suzans ungewöhnliche Karriere in der Hochfinanz, ihre Begegnung mit ihrem späteren Ehemann Geoffry Abel Waringer und tauchen natürlich auch hinein in einige geheime Fantasien dieser jungen Frau, die ja aus einer Familie von Tatmenschen stammt, aber selbst Bankerin wurde. Bereits als junges Mädchen entdeckte sie jedoch bei ihrem Vater einige seltsame Bilder von Thora, Perry Rhodans erster Frau, die in ihrer Familie immer irgendwie präsent geblieben ist, obwohl Thora lange vor der Geburt der Zwillinge verstarb.

In diesen Bildern hatte ein vor Jahrhunderten überaus gefeierter Künstler namens Mathias Rolfs aus der im 25. Jahrhundert nur noch Nostalgikern bekannten Kleinstadt Hamburg auf Terra ein augenzwinkerndes Porträt der Arkonidin geschaffen, das Thora als erotische Actionheldin herausstellte. Für Betty in ihren Teenagertagen eine unwiderstehliche Fantasie, in die sie sich immer wieder hineinträumte, zumal sie selbst so gar nicht „actionlastig“ war. Am Ende wurde sie keine Heldin, sondern eine billionenschwere Bankerin, die die Karriere ihres Bruders als König der Freihändler finanzierte. Als Blick in Suzans Teenagerfantasien poste ich hier die beiden Varianten dieses Actionbildes, Thora und Suzan Betty Rhodan als Thora.

Bild

Bild

Aber was wäre Suzan ohne ihren jüngeren Bruder Michael, der acht Minuten nach ihr das Licht Terras erblickte und dem sie deshalb so viel mehr an geschwisterlicher Weisheit voraus hat?

Beide gehen füreinander durchs Feuer – nachdem der fünfjährige Mike über Suzan meinte, sie sei ja „nur die blöde Schwester“, teilen sie später alle kleinen und großen Geheimnisse miteinander. Auch diejenigen, die beide in Gefahr bringen … denn nicht nur Michael steckte seine Nase in Dinge, die ihn nichts angingen.

Doch mehr dazu in unserem Pigell-Komplott, oder wie es später heißen mag.

In diesem Sinne
Eure Angelika Rützel

(c) Text: Angelika Rützel und Michael Pfrommer
(c) Bilder: Mathias Rolfs

Wir würden uns freuen, wenn Ihr auch hier mit uns darüber diskutiert. :yes:
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Frank Chmorl Pamo
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2018, 10:08
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Pigell-Komplett - ein neues Fan-Projekt aus dem Perryversum

Beitrag von Frank Chmorl Pamo » 08.11.2018, 16:30

Hmmm ... Pigell, Zeittransmitter, MdI ... klingt nach einer versuchten Entführung von Perrys Augensternen, evtl. Condos Vasac. Dann dürfen natürlich Atlan und Tek nicht fehlen ;) :-)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 111
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das Pigell-Komplett - ein neues Fan-Projekt aus dem Perryversum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 08.11.2018, 17:44

Hier wird nicht gespoilert ... ;) ;) ;)

Aber trotzdem können wir schon verraten, dass Tek nicht dabei sein wird.

Condos Vasac ... :???: Wer weiß ... ;)
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Antworten