Das Ende von NEO?

Erstauflage, NEO und Anderes
Antworten
Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 1731
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 2 Mal

Das Ende von NEO?

Beitrag von Cybermancer » 03.11.2018, 21:42

Im PR-Forum wurde kürzlich kolportiert, dass die Paltin-Edition eingestellt wird.

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 42#p627142

Ob es jetzt NEO an den Kragen geht?
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

LaLe
Beiträge: 2998
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von LaLe » 03.11.2018, 21:52

Außer dem verlinkten Beitrag finde ich dazu nichts?

Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 1731
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Cybermancer » 03.11.2018, 21:53

Danach kommen noch 3 Beiträge.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5983
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Kapaun » 04.11.2018, 12:03

Ich fand es von Anfang an rätselhaft, wieso das nicht als eBook veröffentlicht wurde. Beschränkt ja von vornherein den Absatz. Außer vielleicht der Text wird überhaupt nicht überarbeitet, sondern 1:1 übernommen. Aber auch das wäre dann eher unverständlich. Der Reiz der Silberbände liegt ja gerade darin, dass die Geschichte gestrafft und korrigiert wird ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Laurin
Beiträge: 3789
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Laurin » 04.11.2018, 12:23

Ich glaube nicht, dass die Einstellung der Platin-Edition durch einen anderen Verlag Rückschlüsse auf NEO zulässt, das ist ja im Grunde nur eine Zweitverwertung. Ich hätte nie gedacht, dass NEO auf über 100 Bände kommt - also das ist schon ein Erfolg.

Ich hoffe das klappt auch weiterhin, da der NEO-Umsatz im Burda-Konzern (wie auch andere Spin-Offs) ja vermutlich der PR-Abteilung zugerechnet wird, und die dadurch insgesamt besser dastehen dürfte. Ich finde Klaus ist da schon sehr umtriebig und ein Glücksfall für die Serie - bei jemandem der das Ganze ohne Leidenschaft nur verwalten hätte, wäre ich mir nicht sicher ob die PR-Serie insgesamt noch existieren würde.

Daher mal ein freundliches 'Danke' und 'Hallo' an Klaus aus der Ferne. :yes:

Tiberius
Beiträge: 7
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Tiberius » 04.11.2018, 14:09

Kapaun hat geschrieben:
04.11.2018, 12:03
Ich fand es von Anfang an rätselhaft, wieso das nicht als eBook veröffentlicht wurde. Beschränkt ja von vornherein den Absatz. Außer vielleicht der Text wird überhaupt nicht überarbeitet, sondern 1:1 übernommen. Aber auch das wäre dann eher unverständlich. Der Reiz der Silberbände liegt ja gerade darin, dass die Geschichte gestrafft und korrigiert wird ...
Warum hätte man das als E-Book veröffentlichen sollen? Die normalen NEOs sind als E-Book erhältlich (sogar staffelweise zusammengefasst), also wäre eine weitere Veröffentlichung in anderer Form als E-Book überflüssig. Nur die Zusatzstories in den Platin-Bänden werden als E-Book veröffentlicht.
Die NEO-Taschenhefte werden über den Zeitschriftenvertrieb verkauft, sind somit bald nach Veröffentlichung nicht mehr normal erhältlich. Nur noch antiquarisch.
Die Platin-Edition stieß nun in den Buchmarkt vor, also ein völlig anderer Vertriebsweg und somit mögliche neu Verkäuferschichten. Die über die anderen nicht bedient wurden.
Genau deshalb wurden die Silberbände 1978 aus der Taufe gehoben. Laut Chronik Band 2.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Tiberius
Beiträge: 7
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Tiberius » 04.11.2018, 14:13

Cybermancer hat geschrieben:
03.11.2018, 21:42
Im PR-Forum wurde kürzlich kolportiert, dass die Paltin-Edition eingestellt wird.

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 42#p627142

Ob es jetzt NEO an den Kragen geht?
Das sind unterschiedliche Verkäuferschichten. Das die Platin-Edition eingestellt wurde, heißt nicht, dass die NEO-Taschenhefte und -E-Books eingestellt werden.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5983
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Kapaun » 04.11.2018, 14:55

Tiberius hat geschrieben:
04.11.2018, 14:09
Kapaun hat geschrieben:
04.11.2018, 12:03
Ich fand es von Anfang an rätselhaft, wieso das nicht als eBook veröffentlicht wurde. Beschränkt ja von vornherein den Absatz. Außer vielleicht der Text wird überhaupt nicht überarbeitet, sondern 1:1 übernommen. Aber auch das wäre dann eher unverständlich. Der Reiz der Silberbände liegt ja gerade darin, dass die Geschichte gestrafft und korrigiert wird ...
Warum hätte man das als E-Book veröffentlichen sollen? Die normalen NEOs sind als E-Book erhältlich (sogar staffelweise zusammengefasst), also wäre eine weitere Veröffentlichung in anderer Form als E-Book überflüssig. Nur die Zusatzstories in den Platin-Bänden werden als E-Book veröffentlicht.
Die NEO-Taschenhefte werden über den Zeitschriftenvertrieb verkauft, sind somit bald nach Veröffentlichung nicht mehr normal erhältlich. Nur noch antiquarisch.
Die Platin-Edition stieß nun in den Buchmarkt vor, also ein völlig anderer Vertriebsweg und somit mögliche neu Verkäuferschichten. Die über die anderen nicht bedient wurden.
Genau deshalb wurden die Silberbände 1978 aus der Taufe gehoben. Laut Chronik Band 2.
Wie ich schon sagte: Wenn einfach nur die Texte aneinandergeklatscht wurden, ist eine eBook-Ausgabe eher sinnlos. Und die Silberbände haben ja eben genau den Vorteil, dass sie umfänglich bearbeitet wurden.
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Tiberius
Beiträge: 7
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Tiberius » 04.11.2018, 15:05

Kapaun hat geschrieben:
04.11.2018, 14:55
Wie ich schon sagte: Wenn einfach nur die Texte aneinandergeklatscht wurden, ist eine eBook-Ausgabe eher sinnlos. Und die Silberbände haben ja eben genau den Vorteil, dass sie umfänglich bearbeitet wurden.
Das müsste man mal überprüfen ... ;)
Ich vermute mal, dass ein klein wenig bearbeitet wurde, aber nicht so umfangreich wie bei den Silberbänden.
Wenn überhaupt.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 940
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Richard » 04.11.2018, 20:11

Der Grund liegt wohl daran, dass es bei NEO früher zur Veröffentlichung in Buchform kam und da ein NEO Band doch mehr Seiten hat als ein klassisches EA Heft wird vermutlich nicht so viel Überarbeitung wie bei den EA Heften notwendig sein wenn jeder NEO Band in so ein Buch reinkommt.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5983
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Kapaun » 04.11.2018, 23:10

Nun ja, es gab eine ganze Menge Blödsinn in den Neo-Heften. Für mich jedenfalls massenhaft Face-palm-Momente. Da gäbe es recht viel zu korrigieren ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 1731
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Cybermancer » 05.11.2018, 09:30

Komplette Plotlinien, wie zum Beispiel das ominöse Archiv .......

Der Shelter war noch gut, aber seit die STARDUST auf dem Mond gelandet wurde, ab diesem Moment hat irgendwas in der Borschen Expofactory ausgesetzt.

Fazit Band 2-99: Totalausfall.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 940
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von Richard » 05.11.2018, 22:40

Soviel habeich davon nicht gelesen ;).
Ursprünglich hat man ja eher mal mit 8 bis 10 Heften gerechnet und nicht, dass NEO auch eine langjährige Serie wird. Vielleicht wäre in so einem Fall auch die anfängliche Plotplanung anders ausgefallen.

LaLe
Beiträge: 2998
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Das Ende von NEO?

Beitrag von LaLe » 05.11.2018, 22:45

Für mich war Neo ein nicht sonderlich interessantes Namedropping. Den Absprung habe ich dann recht schnell geschafft.

Antworten