Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Romane, Krimis, SF+Fantasy ... alles was Leseratten interessiert
LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von LaLe » 03.03.2019, 16:16

Du könntest dann direkt im Anschluss Maddrax antesten. Da erscheint in zwei Wochen die 500.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Kapaun » 03.03.2019, 16:21

Ich bin seit Ewigkeiten Maddrax-Abonnent. Aber seit einer halben Ewigkeit driftet mir die Serie viel zu sehr in Richtung SF. Anfangs war es mehr oder weniger gradlinige Fantasy, aber jetzt? Ich habe mich eigentlich nur noch nicht aufgerafft, das Abo zu kündigen ...
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 03.03.2019, 16:37

Oh. Ich war bis zur 375 dabei und werde es mit der 500 wieder versuchen. War der Pilz aus Afrika eigentlich mal wieder Thema? Gruh!

P.S. Der beste Roman von MMT ist immer noch "Wer explodiert, verliert!" :-))
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Kapaun » 03.03.2019, 18:58

LaLe hat geschrieben:
03.03.2019, 16:37
War der Pilz aus Afrika eigentlich mal wieder Thema? Gruh!

Soweit ich weiß, war es zumindest mal geplant - aber ob es dann auch wirklich passiert ist, kann ich nicht sagen (lese die schon seit Jahren nicht mehr und verstaue sie nur im Schrank - du siehst, die Abokündigung wäre durchaus begründet).
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von LaLe » 12.03.2019, 14:38

Hier eine kleine Vorankündigung zu Maddrax Band 500:
Der letzte Band endete mit einem fiesen Cliffhanger. Aber schließlich sollte ja auch genug Spannung aufgebaut werden für den MADDRAX 500: Welche dramatischen Folgen hat das "Projekt Mondsprung" für die Erde?
Der Jubiläumsband mit diesmal 80 Seiten Umfang und umlaufendem Glanzcover bietet den ersten Teil eines Rückblicks auf 499 MX-Bände, ein Preisrätsel mit vielen Gewinnen, einen Mad-Matt-Cartoon und ein Miniposter. Und natürlich eine Story, die es in sich hat und die einen neuen Zyklus einleitet. Feiert mit uns 500 Romanhefte MADDRAX!
http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_929.html

Liest sich für mich so als wäre das der interessantere Jubelband ggü. PR 3000.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 255
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 12.03.2019, 18:59

Habe mal in den Link reingeschaut.

Liest sich interessant. Wie aufwendig ist es, sich da mal reinzulesen?
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von LaLe » 12.03.2019, 20:59

Das dürfte kaum schwerer sein als bei PR und der Rückblick sollte manches vereinfachen.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von LaLe » 02.04.2019, 11:15

Ich habe mich "drüben" mal zu Maddrax 500 ausgelassen.
Mein Fazit: Dieser Jubelband gefiel mir besser und die Erwartungshaltung an die Folgebände ist dergestalt, dass es (für mich) nachvollziehbarer als bei Perry Rhodan weitergeht. Erst einmal steht Teil 2 des Jubiläumsdoppelbandes an und dort soll auch auf Novis (das Ringplanetensystem) geschaut werden. Was dort die letzten hundert Bände passierte werde ich im zweiten Teil des Rückblicks nachlesen können mit dem ich die Lektüre vermutlich beginnen werde.
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 56#p652456
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Kapaun » 02.04.2019, 13:11

Ich bin jetzt mal bei D9E hängengeblieben. Den ersten Band ("Eine Reise alter Helden") hatte ich mir vor Jahren schon mal gekauft, aber nach ein paar Seiten abgebrochen. Gerade den Anfang mit den Schilderungen des Navigators fand ich a bit too much. Und navigatormäßig auch nicht sonderlich plausibel. Jetzt hab ich nochmal angefangen, mit dem Willen, die Passagen zu ignorieren, und siehe da: Das Buch entwickelt sich zu einer spannenden und nachdenklichen Lektüre: Das Schiff kommt wegen zerschossenem FTL erst 500 Jahre später wieder heim (eine lustige Parallele zur aktuellen Lage bei PR). Der Krieg gegen die aggressiven (und stets unbekannt gebliebenen) Hondh ist längst verloren, Terra und seine Kolonien ein Protektorat der Hondh. Solange die "Steuern" an sie in Naturalien abgeführt werden, ist freilich alles in Ordnung; die Hondh regieren mit extrem langer Leine und kümmern sich nicht um die Interna der von ihnen eroberten Zivilisationen. Jetzt stehen der Captain und seine Crew vor der Entscheidung, was sie tun sollen. Das Angebot der Erdregierung annehmen (finanzielle Sorglosigkeit bis zum Lebensende, und jeder darf tun, was er will)? Das würde die Auflösung der Crew bedeuten. Oder ... Tja, oder was? Den Krieg gegen die Hondh irgendwie weiterführen? Sich auf eigene Faust an die Erforschung des Universums machen? Dazu müssten sie zusammenbleiben und das Schiff reparieren. Terra ist total demilitarisiert und könnte sie nicht daran hindern, sich mit ihrem Kreuzer davonzumachen. Dialoge mit Inhalt, spannende Überlegungen - mir gefällt das Buch dann doch sehr gut. Mal schauen, ob die Nachfolgebände das Niveau halten können.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1296
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Kjeldahl » 02.04.2019, 13:20

https://thomas-newton.de/category/john-storm/

John Storm... ich glaube, ich hatte das im PR Forum schon mal angeführt.
Das ist - sagen wir mal - ziemliche "old school" SF.

Erinnert mich sehr an die alten KHS Romane.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Kapaun » 02.04.2019, 13:31

Lol, ja! Auch die Titelbilder passen dazu ... :P
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Mi.Go
Beiträge: 4681
Registriert: 14.08.2015, 09:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Mi.Go » 02.04.2019, 16:54

Ich bin schon vor Jahren auf Fantasy umgestiegen
momentan lese ich mein "dämonisches" Geburtstagsgeschenk :yes:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Kapaun » 02.04.2019, 17:00

Ah, der Brett. Den hatte ich kürzlich auch probeweise am Wickel - meine Frau hat den mal gelesen vor einiger Zeit. Ich kann mich auch gar nicht wirklich über irgendwas beklagen, aber der Funke ist nicht übergesprungen ...
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1296
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von Kjeldahl » 02.04.2019, 17:19

Der Dämonenkram. Mit dem "Tätowierten".
Ja. Die ersten Bände davon hatte ich wirklich gerne gelesen. Bei den letzten Bänden tue ich mich aber irgendwie schwer. Das Thema scheint mir zu sehr auf Länge gewalzt zu sein. Das hätte man auch kürzer haben können.

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Lese-Alternativen zur Perry Rhodan - Serie

Beitrag von LaLe » 02.04.2019, 17:24

Hat mal wer Tad Williams Otherland gelesen? Ich hatte mittendrin und am Ende das Gefühl bei nur einem Drittel des Umfangs wäre mir nicht viel entgangen.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Antworten