Was ich suche

Romane, Krimis, SF+Fantasy ... alles was Leseratten interessiert
Antworten
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8713
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Was ich suche

Beitrag von Kapaun » 31.03.2019, 01:24

Nun, es ist ein Schuss ins Blaue, aber ausgehend von Vivians Thread zum Realismus in PR habe ich mir mal überlegt, was ich eigentlich suche. Vielleicht fällt ja jemandem was dazu ein:

- Es sollte eine Serie sein, in dem Sinne, dass eine Handlung fortschreitet. Diese Handlung kann durchaus recht weit im Hintergrund stehen, und die handelnden Personen müssen auch nicht immer dieselben sein.

- Im Grunde sowas wie PR, nur ohne das ganze Bessermenschen-Gedöns. Gerne auch in Richtung Military.

- Wohl eher "richtige" Romane als Hefte. Aber dann möglichst viele. Trilogien oder Sextalogien sind nicht so meins.

- Eine deutlich größere Nähe zur Physik als bei PR und durchdachte Handlungsstränge dürfen es gerne sein.

Ich nenne mal ein paar Beispiele und erkläre, warum die zwar einerseits in die Nähe dessen kommen, was ich suche, aber mir dann doch nicht wirklich gefallen:

- Deutlich am nächsten kommt dem wohl "Honor Harrington" - aber ehrlich gesagt langweilen mich die Liebesgeschichten da drin. Und so richtig gut auslassen kann man die betreffenden Romane auch nicht, gerade weil sich halt im Hintergrund eine Handlung entwickelt.

- Interessant sind die alten Star Trek-Romane von Heyne, die jetzt für eBook neu aufgelegt worden sind, weil es so viele sind. Aber die Autoren haben doch eine sehr wechselnde Qualität, und eine Handlungsentwicklung im Hintergrund findet auch nicht statt.

- Jüngst bin ich noch auf die "verschollene Flotte" von Jack Campbell gestoßen. Gefällt mir gut, weil physiknahe und, soweit ich vom Reinlesen sagen kann, gut durchdacht, aber mir gefällt dieses Galactica-Thema halt nicht wirklich.

- Inhaltlich wäre mein Idealszenario sowas wie die Gründung und Weiterentwicklung eines Imperiums, und die Romane beleuchten es halt alle paar Jahre Handlungszeit mal mit einem neuen Roman.


Ja, ich weiß, ich bin anspruchsvoll. Und wahrscheinlich gibt es das nicht. Aber vom Fragen ist noch keiner gestorben ...
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1296
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was ich suche

Beitrag von Kjeldahl » 10.04.2019, 22:14

Sowas wie die Sten-Chroniken? Nur mit mehr Folgen?

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8713
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Was ich suche

Beitrag von Kapaun » 10.04.2019, 22:32

Womöglich. Die sind auf alle Fälle anschauenswert. Derzeit hänge ich bei der neunten Expansion. Lese gerade das zweite Buch ("Das Haus der blauen Aschen"), und es gefällt mir wieder recht gut. Ähnlich wie beim ersten ein etwas zäher Anfang (und leider auch zwei, drei Stellen mit etwas derangierter Grammatik), aber sonst gefällig, spritzige Dialoge etc.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Antworten