Der Tatort und Notruf 110

Alles zum Thema Film und Fernsehen
Antworten
Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Laurin » 22.11.2015, 17:26

Wer ist eigentlich regelmäßiger Tatort-Täter, äh -Zuschauer ? Ich schaue mir die meistens an ...

Heute Abend wird ja wegen der Terroranschläge der eigentlich geplante Till Schweiger-Tatort verschoben ... ich bin zwar kein Schweiger-Fan, aber solche Betulichkeit finde ich völlig daneben. Statt dessen wird nun ein Furtwängler-Tatort gesendet.

Na schaun mer mal.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Kapaun » 22.11.2015, 18:17

Ich schaue schon seit vielen Jahren keine Tatorte mehr (bis auf ganz wenige Ausnahmen - die österreichischen mit Major Eisner sind manchmal ganz erfrischend, weil anders, und auch bei den Münchner Tatorten kann man den einen oder anderen anschauen). Irgendwann fing das an, dass es ansonsten fast nur noch um ermordete/gequälte/geschändete Frauen/Kinder ging, deren Fälle von depressiven/psychopathischen Kommissaren mit Beziehungsproblemen bearbeitet wurden. Und weil's so schön voyeuristisch ist, kommt jedes dritte Mal noch ein Sadomaso-Zirkel vor. Das hängt mir so unfassbar zum Halse raus.
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Laurin » 22.11.2015, 21:03

Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, okay - die kaputten Ermittler schon. Aber ich nicke auch öfters mal ein wenn's nicht spannend genug ist - dazu ist der Tatort immer gut.
:giggle:

Ganz lustig ist ja immer der Münsteraner Tatort.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Kapaun » 22.11.2015, 22:28

Ja, aber der ist dann schon fast Klamauk. Nix gegen Klamauk an sich. Auch in Krimis kann er durchaus okay sein, aber zum Tatort passt das einfach nicht, finde ich ...
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Laurin » 22.11.2015, 23:20

So, also der heutige Furtwängler-Tatort war ja nicht schlecht, aber auch ein bisschen durchsichtig. Mir war schon recht früh klar dass die Fliegerin die Mörderin ist - und dass sie sich am Ende aus dem Flugzeug stürzen würde, wussten glaube ich auch schon alle - außer den filmisch Anwesenden natürlich hihi.
:rolleyes:

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5765
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Kapaun » 27.12.2015, 23:28

Wegen Jubelkritiken im Spiegel und in der taz heute nach Jahren mal wieder Tatort geschaut. Danke, das war's dann auch wieder für dieses Jahrzehnt. Dabei fand ich es über weite Strecken tatsächlich ganz witzig, nur leider hat der Regiepraktikant völlig bekifft und stoned ein neues Ende gedreht und in den Film geschmuggelt, ohne dass es einer gemerkt hat.

Mal im Ernst: Steht die Reihe jetzt doch allmählich kurz vor der Absetzung, oder was war da los?
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Laurin » 29.12.2015, 00:50

Naja das sollte wohl eine Selbstverarsche sein ... bisschen arg bemüht und stellenweise nervig.

Vor ein paar Monaten war schon mal so was seltsam überdrehtes; ist aber zum Glück nicht der Normalzustand.

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Tatort mit Til Schweiger

Beitrag von Laurin » 04.01.2016, 15:08

Hat sich jemand diese letzte Doppelfolge angetan? Den ersten Teil hab' ich glücklicherweise verpasst - der zweite Teil: unsäglich. Til Schweiger schafft es tatsächlich, den ganzen Film mit der immer gleichen Mimik aufzutreten. Von der Handlung ganz zu schweigen: Da gab es außer wüster Action, Prügel-, Baller- und Autoszenen nichts zu sehen.

Mit dem 'Tatort' hat das ganze nicht mehr viel zu tun - und würde auch viel besser zu RTL passen. Ich brauche so was nicht und werde mir das auch nicht mehr antun.

Laurin
Beiträge: 3420
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der Tatort und Notruf 110

Beitrag von Laurin » 11.01.2016, 06:39

Hat jemand den Bodensee-Tatort vom Sonntag Abend gesehen? Der Anfang ist mir ja entgangen, und normal begeistert mich dieses Team (Perlmann/Blum) nicht besonders - aber irgendwie hatte es diese Folge doch in sich.

Das lag nicht zuletzt auch an den phantastischen Spiel von Gro Swantje Kohlhof, die die junge Frau spielt die sich nur mit großen Mühen aus der Opferrolle befreien kann; aber auch viele andere Szenen haben eine beeindruckende Intensität.

Meine Meinung: Insgesamt ein wirklich sehenswerter Tatort. :yes:

Antworten