Elite

PC- / Konsolen- / u.a. Spiele
Antworten
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Elite

Beitrag von Kapaun » 23.03.2019, 22:39

Kürzlich kamen wir ja in irgendeinem Thread auf Elite zu sprechen. Nun gibt es seit ein paar Jahren eine moderne Version davon als persistentes Multiplayer-Onlinespiel (Elite Dangerous). Ich hab mir das schon vor zwei Jahren oder so gekauft und nach drei Stunden entnervt aufgegeben. Nun brachte mich die Elite-Diskussion drauf, dass ich es nochmal im Ernst probieren wollte. Das Problem bei dem Spiel ist, dass es nur für die Oberbasic-Funktionen Tutorials hat (die einen mittendrin aber auch schon mal ratlos zurücklassen), und dann noch ein Manual, das aber viele wichtige Sachen auslässt. Außerdem, man muss es sagen, ist das User Interface ziemlich kackoid. Und blöderweise lässt dich das Spiel gern mal jeden denkbaren Fehler begehen, verzeiht aber keinen. Was dazu führt, dass man alle naslang komplett neu anfangen muss, weil man sich gerade am Anfang die Versicherung einfach nicht leisten kann. Wie dem auch sei - wenn man wirklich will, kann man sich aber reinarbeiten, und dann macht es auch Spaß. Und es gibt einen Weg, wie man sich schnell und ohne nennenswertes Risiko mit einem Minimum an Reinarbeit-Aufwand eine Position erarbeiten kann, bei der man erstmal Boden unter den Füßen hat und es auch ohne gravierenden Schaden übersteht, wenn man mal abgeschossen wird.

Falls jemand interessiert ist, es mit Elite Dangerous zu versuchen, stehe ich jederzeit für Tipps bereit ...
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kjeldahl » 23.03.2019, 23:10

Du hast Tipps? Ich habe das Spiel auch. Die Basisversion (lohnt das Upgrade?).
Und ja... Ich habe das auch aufgegeben. ... Mir war das zu unübersichtlich. Und ja, da fehlt irgendwie eine sinnvolle Anleitung.
Außerdem fehlt mir die Möglichkeit, ganz simpel beschleunigen zu können - also kontinuierlich schneller werden zu können.
Ich möchte ggf. fliehen können - und zwar richtig.
Was fehlte mir noch? Die 3rd Person Perspektive.

Benutzeravatar
Cybermancer
Beiträge: 3053
Registriert: 04.09.2015, 17:35
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Elite

Beitrag von Cybermancer » 24.03.2019, 00:26

Mir gefällt nicht, das die Steurung nicht-newtonisch ist.

Das mit einer newtonischen Steuerung packende Weltraumgefechte möglich sind, hat damals I-War gezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=C9AN1hpbw2Y
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
Lasst uns Kohle zusammenlegen, die Kronen-Zeitung kaufen und die Meinungsmacht in Österreich übernehmen. :) :)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kapaun » 24.03.2019, 01:45

Kjeldahl hat geschrieben:
23.03.2019, 23:10
Du hast Tipps? Ich habe das Spiel auch. Die Basisversion (lohnt das Upgrade?).
Und ja... Ich habe das auch aufgegeben. ... Mir war das zu unübersichtlich. Und ja, da fehlt irgendwie eine sinnvolle Anleitung.
Außerdem fehlt mir die Möglichkeit, ganz simpel beschleunigen zu können - also kontinuierlich schneller werden zu können.
Ich möchte ggf. fliehen können - und zwar richtig.
Was fehlte mir noch? Die 3rd Person Perspektive.
Mit Upgrade meinst du Horizons? Schwer zu sagen, ich hab das, und es ist recht nett. Ich glaube, die Landungen auf Planeten rühren daher.
Das Fliehen funktioniert etwas kariös: Man wird aus dem Frameshift-Drive-Raum geholt, und dann hat man als erstes für eine gewisse Zeit die Möglichkeit, die Flugrichtung mit dem Fluchtvektor zusammenzubringen. Der wird dir angezeigt. Wenns klappt (und bei mir hat das bereits beim zweiten Mal geklappt, nachdem ich kapiert habe, was zu tun ist und die Katze grad nicht auf dem Schreibtisch herumspaziert ist), ist die Flucht gelungen, und du kannst weiter dein Ziel ansteuern.

Hier ein paar grundlegende Tipps:
1) Übe zuerst im Simulator das Andocken. Du musst es einmal manuell schaffen. Anschließend kannst du dir für die 10.000 Mäuse der Startmission, die man offenbar automatisch bekommt, einen Docking Computer kaufen.
2) Wenn du das Spiel startest, spiele zunächst im Solomodus. Dann wirst du anfangs kaum je angegriffen - und wenn, sind die KI-Piloten viel weniger krass als die menschlichen, die den ganzen Tag nix anderes machen als anderen Spielern aufzulauern.
3) Mit Handel brauchst du dich erstmal gar nicht abzugeben. MIt Kämpfen auch nicht. Schmeiß die Laser raus und die Frachtgestelle (dann ist deine Reichweite größer) und mach die simplen Transportaufträge vom Schwarzen Brett. Die bringen um die 15.000 pro Flug ein.
4) Außerdem kommt es oft vor, dass deine Scanner irgendwas Neues entdecken, ohne dass du aktiv danach suchst. Darüber kriegst du dann eine Meldung, und wenn du auf einem Raumhafen oder in einer Station bist, die mehr als 20 LJ vom Entdeckungsort entfernt ist, kannst du die "Entdeckung" im im Geographiemenü verkaufen. Das bringt teils richtig fette Kohle.
5) Auf die Art solltest du an einem Abend locker an die eine Mio zusammenkriegen, und dann kaufst du dir ein ordentlich größeres Schiff. Das kannst du dann so ausstaffieren, wie du magst, und solange du darauf achtest, dass du immer eine ordentliche Summe Bargeld dabeihast (ich glaube etwa 20% des Neuwertes deines Schiffs, um im Falle des Falles die Versicherung zu bezahlen) macht es dir auch nicht viel, wenn du doch mal abgeschossen wirst. Wenn du herumballern magst, wirst du das eh üben müssen - und wahrscheinlich auch besser einen Joystick benutzen. Schätze, das dürfte für sowas besser gehen als Maus und Tastatur.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kjeldahl » 24.03.2019, 10:47

Dann gibt es ja noch
http://www.oolite.org
(Ein FE 2 clone)

Und

http://www.frontierastro.co.uk/Hires/hiresffe.html
(Ein FE 3 clone, aber älter und deutlich näher am Original)

Hat die Versionen mal jemand probiert?

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kapaun » 24.03.2019, 12:06

Nein, Oolite ist ein Clone des klassischen Elite. Hab ich vor geraumer Zeit mal probiert. Läuft ganz ordentlich und lässt sich durch verschiedenste Mods aufrüsten. Aber Elite ist halt 30 Jahre alt, und das merkt man dann irgendwie doch.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kapaun » 02.04.2019, 01:06

Hm ... 36 Ophiuchi anzufliegen empfiehlt sich nur für sehr Geduldige. Die Orbitalstationen (Lunan Holdings, Weinbaum City und Katzenstein Dock) sind schon mal eine Stunde Realflugzeit vom Austrittsort entfernt ...

P.S.: Ich frag mich, ob das außer mir schon mal jemand gemacht hat ... :gruebel:
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kjeldahl
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2016, 10:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kjeldahl » 02.04.2019, 11:17

https://en.wikipedia.org/wiki/36_Ophiuchi

In Elite 2 hatte ich das schon gemacht, da war das schon eine längere Angelegenheit.

Ob ich das in Elite Dangerous schon gemacht hatte... ich glaube nicht. Um solche System mit zu langen Anflügen hatte ich immer einen Bogen gemacht.
Man wird ständig überfallen - und das mag ich nicht.

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kapaun » 02.04.2019, 12:53

Überfälle halten sich in ED sehr in Grenzen. Und wenn es doch mal dazu kommt, hat man beste Aussichten zu entwischen. Bisher hat mich nur einmal einer abgeschossen - das war beim ersten Mal. Aber dann hatte ich geschnallt, was ich tun muss, und Überfälle sind höchstens noch lästig.
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8883
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Elite

Beitrag von Kapaun » 06.04.2019, 02:35

Ich muss gestehen, dass ich hin und wieder etwas destruktiv bin. Nicht dass ich mich in Kämpfe verwickeln lassen würde. Dafür bin ich nicht schnell genug. Aber manchmal, wenn mir beim Ausfliegen aus einer Station jemand den Weg verstellt und vor dem Briefkastenschlitz herumtrödelt, dann schalte ich den Boost ein und ramm ihn weg. :devil: Das gibt zwar eine Strafe, aber die ist lächerlich. Viel teurer ist die Reparatur auf der nächsten Station. Aber das ist es wert. Harrrrr! :har:
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

Antworten