Kohlsuppe a la Kapaun

Tips & Tricks und Erfahrungsberichte aus der Küche (Bitte nur eigene Ideen und KEINE Fremdrezepte einstellen)
Antworten
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 5773
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Danksagung erhalten: 6 Mal

Kohlsuppe a la Kapaun

Beitrag von Kapaun » 02.10.2018, 15:37

So, heute abend gibt es lecker Kohlsuppe.

Je nach Hunger bzw. anwesenden Personen einen kleinen bis mittelgroßen Weißkohl zerbröseln, außerdem zwei bis vier Stangen Lauch. Beides in einer großen Pfanne kurz anbraten, dann ab damit in anderthalb bis drei Liter Hühnerbrühe. Eine halbe bis eine Stunde köcheln lassen (ich persönlich bevorzuge längere Zeiten - dann gegebenenfalls etwas Wasser nachschütten), dann eine ordentliche Fleischwurst kleinmachen und reinschütten (aber nicht zu klein - ich bevorzuge eher Scheiben). Weiterköcheln lassen und zwei bis drei Äpfel kleinschnippeln. Ich bevorzuge aromatische, etwas säuerliche. Auch reinkippen, dann noch mal eine Viertelstunde gut durchheizen. Würzen und abschmecken nach Lust und Laune. Ich nehm meist nur Pfeffer und vielleicht etwas Salz, je nach Brühe. Aber man kann auch noch alles Mögliche reinmachen (beispielsweise auch Kartoffeln).

Hilft gut gegen Hinkebeine. :P
"I would challenge you to a battle of wits but I see you are unarmed."
(William Shakespeare)

Antworten