PR 3014 - Der Feind in mir von Michelle Stern

Heftbesprechungen zur Perry Rhodan-Serie
Laurin
Beiträge: 5504
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

PR 3014 - Der Feind in mir von Michelle Stern

Beitrag von Laurin » 28.05.2019, 04:39

Endlich geht es an Bord der THORA ins Ephelegon-System!

Rhodan erhofft sich endlich Antworten von Bull, doch der druckst herum, und will ihm lieber sein schönes Flaggschiff, die THORA zeigen. Während des letzten Zwischenfalls mit den Raumpiraten sind außerdem offenbar die Kopfgeldjäger Dancer und Schlafner (siehe die Bände 3011 + 3012) an Bord gekommen, sodass für 'Ablenkung' von den lästigen Fragen gesorgt ist.

Zunächst scheint es als sei Rhodan deren Ziel, aber die haben im Auftrag der Cairaner deutlich mehr im Sinn - denn das ist die Gelegenheit: Zwei Unsterbliche an Bord des Residenten-Flaggschiffes!

Und so entbrennt der Kampf an Bord - und im Spiel ist auch der Held des Titelbildes: Ein Tara-PSI ...


Mein Eindruck:

Auch wenn sich die Handlung in der kurzen Zusammenfassung etwas banal anhört, ist sie das nicht. Michelle Stern ist ein äußerst komplexer und spannender Roman gelungen, der entgegen dem ersten Anschein doch eine Menge Informationen liefert. Und man muss konstatieren: Mit der Beschreibung der neuen Technologie an Bord der THORA haben sich die Autoren echt Mühe gegeben, man könnte meinen Rainer Castor (RIP) habe aus dem Himmel in die Feder diktiert.

Auch die Kampfgeschehen und die Charakterisierung der Beteiligten, insbesondere der beiden Attentäter / Saboteure sind sehr gelungen beschrieben.

Endlich mal wieder ein richtig guter Roman! :yes:
(Ich fürchte, da sind einige doch zu früh ausgestiegen)

Einzig der Umstand, wie die Attentäter denn an Bord kamen, blieb mir bis zum Schluss ziemlich schleierhaft. Insgesamt aber ein wirklich empfehlenswertes Heft. Ich hoffe das geht nun weiter so ...

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Heft 3014 - Der Feind in mir von Michelle Stern

Beitrag von Kapaun » 28.05.2019, 07:52

Laurin hat geschrieben:
28.05.2019, 04:39

Einzig der Umstand, wie die Attentäter denn an Bord kamen, blieb mir bis zum Schluss ziemlich schleierhaft. Insgesamt aber ein wirklich empfehlenswertes Heft. Ich hoffe das geht nun weiter so ...
Das ist auch so was, was ich an den neueren PR-Produkten nicht mag. Meinetwegen soll es gerne Rätsel und ungeklärte Umstände geben, die dann zu einem späteren Zeitpunkt geklärt werden. Aber ich erwarte, dass das den handelnden Personen auch auffällt, und dass sie diesbezügliche Bemerkungen machen oder Dialoge führen ...
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 28.05.2019, 08:49

Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Kapaun » 28.05.2019, 08:54

Lol, da hat KNF aber mal wieder zum billigsten Erklärungs-Sonderangebot gegriffen: Natürlich haben wir erklärt, wie der Mörder ins Haus gekommen ist - das ist halt im Buch nicht drin, weil das ja nur einen Ausschnitt des Geschehens darstellt.

:-))
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 28.05.2019, 09:07

Ich habe dann drei Anläufe genommen, mit meiner Replik hinter den Berg zu halten. Hat nicht funktioniert.

Wird im Nachgang dann alles ein wenig relativiert. Macht das Produkt nur leider nicht besser.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 8748
Registriert: 14.08.2015, 02:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Kapaun » 28.05.2019, 09:55

Was für ein eigenartiges Ding ist das da auf deinem PR-Avatar? Ein Marschiere-Viel?
"The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible decision that there's no good reason to go into space - each discovered and remembered by those who made the irrational decision.”
(Randall Munroe)

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 28.05.2019, 09:57

Yup. Ich fand das Bild klasse. Ist das Cover von PR 2949.
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 1711
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Heft 3014 - Der Feind in mir von Michelle Stern

Beitrag von Richard » 28.05.2019, 18:45

Laurin hat geschrieben:
28.05.2019, 04:39

Einzig der Umstand, wie die Attentäter denn an Bord kamen, blieb mir bis zum Schluss ziemlich schleierhaft. Insgesamt aber ein wirklich empfehlenswertes Heft. Ich hoffe das geht nun weiter so ...
Nun, die ersten beiden Leute, die Dancer + Schlafner "schlafen" geschickt haben, waren Unterstützer der beiden, rekrutiert mittels eines Organoids.
Die - meiner Ansicht nach bessere - Frage wäre: Wo -verflixt und zugenäht -hat man den beiden das Organoid verpasst?
Landeurlaub für die Leute der THORA gab bei der Abholungsaktion von Bully + Perry schliesslich nicht.

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 28.05.2019, 19:02

Schläfer oder Verräter innerhalb der LFG, die die beiden präpariert haben?
Da wurde sicher zwischen den Zeilen drüber gesprochen. :giggle:
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 255
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heft 3014 - Der Feind in mir von Michelle Stern

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 28.05.2019, 19:05

Richard hat geschrieben:
28.05.2019, 18:45
Laurin hat geschrieben:
28.05.2019, 04:39

Einzig der Umstand, wie die Attentäter denn an Bord kamen, blieb mir bis zum Schluss ziemlich schleierhaft. Insgesamt aber ein wirklich empfehlenswertes Heft. Ich hoffe das geht nun weiter so ...
Nun, die ersten beiden Leute, die Dancer + Schlafner "schlafen" geschickt haben, waren Unterstützer der beiden, rekrutiert mittels eines Organoids.
Die - meiner Ansicht nach bessere - Frage wäre: Wo -verflixt und zugenäht -hat man den beiden das Organoid verpasst?
Landeurlaub für die Leute der THORA gab bei der Abholungsaktion von Bully + Perry schliesslich nicht.
Und wann kümmert man sich endlich einmal um das Organoid, das Perry Rhodan in seiner Schulter hat? Und wieso wird er nicht durch das Ding beeinflusst, sondern läuft einfach so herum, als wäre gar nichts geschehen?
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

LaLe
Beiträge: 5164
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von LaLe » 28.05.2019, 19:14

Das ist dann vermutlich ein Aspekt der fiktiven Realität, der nicht näher beleuchtet wurde.
Ist doch logisch, dass das entfernt wurde. Warum sollte man das gesondert erwähnen?
Oder so ähnlich...
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 255
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 28.05.2019, 19:51

Möglich ...

Ich warte als Leser darauf.

Denn: Rhodan selbst sagte zu Bullys Ara-Mediziner, dass er sich etwas einfallen lassen sollte, das zu entfernen.
Also scheint das nicht so einfach zu sein ...
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Laurin
Beiträge: 5504
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Laurin » 28.05.2019, 20:47

Ich gehe auch davon aus, dass es längst entfernt ist - alles andere machte keinen Sinn.

Dass dies problemlos geht, zeigt ja der vorliegende Band am Beispiel der Sicherheitschefin Aluna-

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 1711
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Richard » 28.05.2019, 20:55

Eigentlich sollte man davon ausgehen, ja.
Aber ich würde mir zumindest einen kleinen Hinweis darauf in einem Heft wünschen.

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 255
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Perry Rhodan Heftbesprechungen - Der Mythos-Zyklus

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 28.05.2019, 21:04

Richard hat geschrieben:
28.05.2019, 20:55
Eigentlich sollte man davon ausgehen, ja.
Aber ich würde mir zumindest einen kleinen Hinweis darauf in einem Heft wünschen.
Nicht nur das. Sondern auch, dass ich als Leser dabei bin, wenn es bei Rhodan entfernt wird.
Das sind die kleinen Szenen, die die Personen für mich anfassbarer machen.
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Antworten