PR 3057 - Thantur-Lok brennt von Verena Themsen

Heftbesprechungen zur Perry Rhodan-Serie
Antworten
Laurin
Beiträge: 6660
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

PR 3057 - Thantur-Lok brennt von Verena Themsen

Beitrag von Laurin » 03.04.2020, 02:31

Atlan verteidigt als Mascant (militärischer Oberbefehlshaber) die vereinigten Kristallbaronien in M13 im Auftrag des Thantur-Barons - gegen Jarak da Nardonn, der das untergegangene Kristallimperium der Arkoniden wieder errichten will, mit sich selbst als Imperator.

Da Nardonn selbst nicht über ausreichende militärische Kräfte verfügt, bedient er sich der Naats und Ladhonen, und wird selbst zur Schachfigur in einem größeren strategischen Spiel.

Beide setzen ausgiebig auf das Mittel der militärische List und Täuschung. Für Nardonn ein gefährliches Spiel, da er mit Atlan einen erfahrenen listigen Fuchs als Gegenspieler hat. Atlan verliert allerdings die Unterstützung durch die Robotraumer des 'ewigen Imperiums', welches den Konflikt aus der Perspektive ihrer virtuellen Messingträume zunehmend als Bruderkrieg ansieht, in dem sie keine Partei ergreifen wollen. Atlan selbst vermutet, dass sie dazu unter Druck gesetzt wurden.

Der Konflikt kulminiert schließlich auf der arkonidischen Werftwelt Murnak, auf der sich beide Parteien eine raffinierte Falle stellen ...

Zum Schluss gibt es noch eine unerwartete Entdeckung, die an den letzten Roman 3056 anschließt ...


Mein Eindruck:

Ein hervorragender Roman, mit dem Strategen und Haudegen Atlan in seinem Element. Die gegenseitigen Schachzüge und Wendungen sind so gut beschrieben, dass sie stets auch noch Überraschungen für den Leser bereithalten.

Lediglich der Schluss mit dem gestohlenen Etappenhof wirkte etwas 'komprimiert', da waren wohl die Seiten ausgegangen.

Trotzdem wirklich lesenswert!
:yes:

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 2324
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: PR 3057 - Thantur-Lok brennt von Verena Themsen

Beitrag von Richard » 03.04.2020, 22:27

Mir gefiel vor allem dass Atlan mal allen zeigte, wer hier der Meister der Intrigen ist.

Antworten