Situation im PR-Forum

Erstauflage, NEO und Anderes
LaLe
Beiträge: 3365
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von LaLe » 08.11.2018, 15:12

@Lady Morgana

Hier oder hast du drüben mal "geluschert"?
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Frank Chmorl Pamo
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2018, 10:08
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Frank Chmorl Pamo » 08.11.2018, 16:17

LaLe hat geschrieben:
07.11.2018, 07:33
Na ja, das hat halt den Vorteil (?), dass nicht angemeldete User nur sehen können worum es dort eigentlich gehen soll - die Serie. Ich könnte mir also vorstellen, dass der Einstellung eine Absicht zugrunde liegt.
Da der meißte Streit zur Romanhandlung stattfindet, also meißt im Spoilerbereich, kann ich meine erste Vermutung wohl vergessen, man wolle die Außenwirkung verbessern.
@Frank
Du darfst dich trotzdem gerne weiter hier einbringen. ;)
Uff *schweißwisch* danke :)

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1697
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 08.11.2018, 22:10

LaLe hat geschrieben:
08.11.2018, 15:12
@Lady Morgana

Hier oder hast du drüben mal "geluschert"?
Klar hab ich drüben "geluschert". Dafür hattest Du den Link doch angegeben, oder? Aber okay, mein Satz war nicht ganz eindeutig. Ich meinte die Foristen aus dem anderen Forum.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

LaLe
Beiträge: 3365
Registriert: 01.09.2015, 15:21
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von LaLe » 12.11.2018, 19:58

Wie es ausschaut, haben wir jetzt einen Insider. :-)
Die Katze grinste. "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.
(Lewis Carroll, Alice im Wunderland)

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1697
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 12.11.2018, 20:00

Tja, Richard wird in beiden Foren geschätzt! :yes:
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 111
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 12.11.2018, 20:49

Lady Morgana hat geschrieben:
12.11.2018, 20:00
Tja, Richard wird in beiden Foren geschätzt! :yes:
:yes: :yes: :yes:
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 1073
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 12.11.2018, 21:04

Wobei wie üblich gilt: Insiderhandel - gerade auch mit Infos - ist nicht ok ;)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 111
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 12.11.2018, 22:35

Richard hat geschrieben:
12.11.2018, 21:04
Wobei wie üblich gilt: Insiderhandel - gerade auch mit Infos - ist nicht ok ;)
Du warst einer der ersten Foristen, mit denen ich mich 2014 im PR-Forum unterhalten habe. ;)

Ich wünsche Euch allen im PR-Forum und auch hier immer ein glückliches Händchen beim Moderieren.
Und gutes Gespür, um hinter dem angeblichen Schein das wahre Sein zu erkennen - auch wenn das hin und wieder schwer ist.
Aber nur dann können gute und richtige Entscheidungen getroffen werden.

Toi toi toi!
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 1073
Registriert: 02.01.2016, 18:06
Wohnort: *.at
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Richard » 12.11.2018, 22:54

Vielen Dank!

Tiberius
Beiträge: 29
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Tiberius » 18.11.2018, 19:17

Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
07.11.2018, 07:14
Tiberius hat geschrieben:
06.11.2018, 18:04
Diese "entfallenen" Unterforen (z.B. Off-Topic) sind noch vorhanden für diejenigen, die sich angemeldet haben. Da wurde nichts gelöscht.
Warum dies geschah, ist nicht bekannt.
Ok, danke.
Ich habe gerade in diesem Thread dieses Posting gefunden: viewtopic.php?p=24166#p24166
Laurin hat geschrieben:
06.06.2018, 02:05
Vielleicht wird die DSGVO auch noch eine Rolle spielen, bei der grundsätzlichen Entscheidung wie es mit dem Forum weiter geht - viele dort gezeigten Bilder und Gifs dürften damit nicht mehr so recht kompatibel sein (zumindest wenn da Personen drauf sind), was das persönliche Risiko so ein Forum zu verantworten auch noch mal erhöht.
Vielleicht ist das der Grund, dass einige Unterforen ohne Anmeldung nicht mehr sichtbar sind.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1697
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 18.11.2018, 19:49

Wäre nachvollziehbar!
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Benutzeravatar
Vivian-von-Avalon
Beiträge: 111
Registriert: 24.06.2018, 14:33
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Vivian-von-Avalon » 24.11.2018, 14:07

Vielleicht interessant für alle hier:

Unter der Überschrift
Selbstbeschreibungen des Politischen – in Serie: Perry Rhodan 1961-2018
gibt es einen aktuellen Aufsatz über die Perry-Rhodan-Serie von Prof. Dr. Niels Werber.

Hier der Aufsatz in gesamter Länge: https://content.sciendo.com/view/journa ... le-p75.xml

Besonders interessant für diesen Thread sind Kapitel 6: "Forumskrieg" auf folgende auf den Seiten 90-97 des Aufsatzes.

Es führt zu weit, hier alles, was Prof. Werber ent- oder aufdeckt und wie dies zu bewerten ist, aufzuführen.

Ein Punkt fällt m.E. darin deutlich auf: Der Verfasser spricht ein Problem offen an, über das man "im Forum drüben" meinen Eindruck seit 2014 (in diesem Jahr bin ich in das Forum eingetreten) nach gerne den "Mantel des Schweigens" breitet. Wird die Thematik doch offen angesprochen und sogar mit offen auf der Hand liegenden Beweisen untermauert ... tat man bisher ... entweder gar nichts ... oder in einem konkreten Fall sperrte man den Account eines Foristen (m/w), der diese Beweise vorgelegt hatte. Getreu nach dem Motto: "Was nicht sein darf, kann nicht sein" ...
Später sperrte man ebenfalls den Account eines sehr aktiven Nutzers - wahrscheinlich eines, der zu aktiv war. Im Gegensatz zum ersten Fall, in dem alle Foristen außer dem Gesperrten darüber diskutieren konnten, hatte man aus dem ersten Fall "gelernt" und ermöglichte keinerlei Diskussion.

Zusätzlich wurden andere gesperrt, die sich tatsächlich so weit im Ton vergriffen, dass man an deren Kinderstube zweifeln konnte. Aber um diese geht es bei der o.a. Problematik m.E. auch gar nicht. Ein solches Verhalten in Foren ist nicht tolerabel.

Ich zitiere aus dem o.a. Aufsatz auf Seite 90:
"Die hat gewiss auch einen Grund in den Troll-Praktiken, von denen jede Plattform mit anonymisierter Kommentarfunktion bedroht ist." [Anm. Vivian-von-Avalon: Genau das nutzen diese Trolle aus!] ... Aber auch nach der Sperrung notorischer Troll-Accounts geht es weiter mit der Dissoziation von Perry-Rhodan-Fans in feindliche Fraktionen, auf die Moderatoren mit Sperrungen, Appellen und Mahnungen reagieren. [Anm. VvA: Weil man die falschen Accounts gesperrt hatte.]
Zu dieser Zeit konnte es einem Außenstehenden vorkommen, als würden die Moderatoren mit einem eisernen Besen durch das Forum wüten und alles niedermähen, was ihnen in die Quere kam = ihrer Meinung nach den "Forumsfrieden" störte.

Ingesamt krankt m.E. der Aufsatz daran, dass der Verfasser einfach nicht den Überblick über die PR-Serie haben kann, der nötig wäre. Aber man muss deutlich sagen, dass er natürlich nicht über fast 3000 Hefte und diverse Nebenprodukte (TB, Mini-Serien usw.) recherchieren kann. Der Aufwand ist nicht zu leisten.

Aber ich hoffe, dass dieser Aufsatz - besonders im Forum drüben - ein wenig zum Nachdenken über Fehler der Vergangenheit, vielleicht eine Neubewertung gewisser Vorgänge und daraus folgend eine erneute Aufnahme von entsprechenden Diskussionen mit den Beteiligten führt.
Man soll die Vergangenheit ruhen lassen ... dieser Satz hat sicherlich seine Berechtigung. Aber nur eine korrekt aufgearbeitete Vergangenheit kann wirklich ruhen. Sie schlägt sonst immer wieder in der Gegenwart zu.
Dieser wissenschaftliche Aufsatz ist der beste Beweis dafür! Ein derart ausgeuferter "Forumskrieg", dass er sogar für einen wissenschaftlichen Aufsatz bemerkenswert genug ist.

Das sollte bestimmten Leuten sehr zu denken geben!

Jedenfalls hätte ich mit Prof. Werber während seiner Recherchen für den o.a. Aufsatz sehr gerne ein Gespräch geführt.
Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige Foristen, die drüben gegangen sind oder "gegangen worden" sind, das auch gerne getan hätten.

Ich wage einmal ganz vorsichtig eine Einschätzung:
Hätte man "drüben" anders reagiert, wäre der sog. "Forumskrieg" niemals zum Stoff einer wissenschaftlichen Arbeit geworden. Heißt: Man hat genau das provoziert, was man mit den Maßnahmen unbedingt vermeiden wollte: Aufsehen erregen!

So, nun reißt mir mein armes Köpfchen ab - aber ich musste dazu mal meine Meinung sagen. Letztendlich ist genau das passiert, was man sich als vernünftig denkender Mensch von Anfang an bei den "Maßnahmen der Moderation" denken konnte.
Schade, dass man "drüben" nicht weitsichig genug war.

Nun hoffe ich, dass das neue Moderatorenteam die - zugegeben, sehr schweren - Altlasten vernünftig aufarbeitet und danach die Zukunft zumindest "anders" gestaltet. Ob sie wirklich "besser" wird, muss man abwarten.
Jedenfalls wünsche ich den Mods drüben - und natürlich auch hier - immer ein gutes Händchen, entsprechende Empathie und Aufgeschlossenheit dafür, dass viele Dinge in Wahrheit anders sind, als sie auf den ersten Blick erscheinen. Und der Wahrheit den Vorzug geben, mag sie auch noch so "abstrus" erscheinen.
Was ist eigentlich bei Science-Fiction nicht irgendwie "abstrus"?

Viele liebe Grüße
Eure Vivian
Tue, was Du willst, solange Du niemandem damit schadest.
Aufgeben ist nicht genehmigt!

Laurin
Beiträge: 4053
Registriert: 13.08.2015, 03:40
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Laurin » 24.11.2018, 15:08

Sehr interessante Ausarbeitung von Prof. Werber über die Serie und das Umfeld ... so haben also nun auch Kapaun und Cybermancer Eingang in die Literaturforschung gefunden.
:-D

Ich bin aber noch am Lesen ...

Tiberius
Beiträge: 29
Registriert: 04.11.2018, 12:31
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Tiberius » 24.11.2018, 15:41

Interessant ... werde ich mir mal durchlesen, sobald ich Zeit dazu finde.
Was hier für ein Schatz zu finden ist ...

Benutzeravatar
Lady Morgana
Beiträge: 1697
Registriert: 09.01.2016, 15:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Situation im PR-Forum

Beitrag von Lady Morgana » 24.11.2018, 15:42

Wir beide auch, Laurin! :-D
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)

Antworten