Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post Reply
Laurin
Posts: 8272
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 79 times
Been thanked: 60 times

Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Laurin » 04.08.2021, 23:20

Schiff mit riesigem Pool über den Hotel-Hochhäusern:

Hier auch eine deutsche Doku dazu: https://www.youtube.com/watch?v=HXK1qu0Fyc0

User avatar
Eisrose
Posts: 4981
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 5 times
Been thanked: 17 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Eisrose » 05.08.2021, 00:18

Wir werden bald immer mehr erkennen, wie sehr Europa und Amerika inzwischen von Asien abgehängt wurde. Es gibt dort inzwischen so vieles Unglaubliches, was unseren Horizont sprengt.
Ich denke mir täglich alle Autos weg - und es ist schön.

giffi marauder
Posts: 5241
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 8 times
Been thanked: 12 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by giffi marauder » 05.08.2021, 08:06

Eisrose wrote:
05.08.2021, 00:18
Wir werden bald immer mehr erkennen, wie sehr Europa und Amerika inzwischen von Asien abgehängt wurde. Es gibt dort inzwischen so vieles Unglaubliches, was unseren Horizont sprengt.
Was meinst du mit "abgehängt". :gruebel:
Ich mein, dieses Hotel in Singapur, diese Inseln in Dubai, die Megacity in Saudi-Arabien,
das ist doch alles bloß Firlefanz und wertloser Tand.
Mein Staun-Level hält sich da in Grenzen. ;)

Was hilfts sich auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu loben, was wir nicht alles können,
wenn wir dann doch nichts auf die Reihe kriegen. :rolleyes:

User avatar
Kjeldahl
Posts: 2691
Joined: 05.10.2016, 10:28
Has thanked: 49 times
Been thanked: 9 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Kjeldahl » 05.08.2021, 09:31

giffi marauder wrote:
05.08.2021, 08:06
....

Was hilfts sich auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu loben, was wir nicht alles können,
wenn wir dann doch nichts auf die Reihe kriegen. :rolleyes:
Es zeigt aber immerhin, was wir alles auf die Reihe bekommen (als Menschen an sich), wenn wir es denn wollen.
Wir wollen halt nicht....

User avatar
Eisrose
Posts: 4981
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 5 times
Been thanked: 17 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Eisrose » 05.08.2021, 09:51

giffi marauder wrote:
05.08.2021, 08:06

Ich mein, dieses Hotel in Singapur, diese Inseln in Dubai, die Megacity in Saudi-Arabien,
das ist doch alles bloß Firlefanz und wertloser Tand.
Mein Staun-Level hält sich da in Grenzen. ;)
Da würde ich dir im Fall dieses Hotels vielleicht sogar recht geben. Aber solche Bauten stehen für ganz andere Dinge, zeigen exemplarisch was möglich ist. In anderen Bereichen ist das dann vielleicht kein Firlefanz mehr.

Auch in Singapor ist beispielsweise der Transrapid in Betrieb - einige erinnern sich vielleicht noch - und verbindet den Flughafen mit der Innenstadt. Und die Nanjing Road stellt selbst den Broadway in den Schatten.

Aber oft sind es ja auch die Kleinigkeiten:

In Shenzhen zum Beispiel kannst Du dir dein Smartphone nach deinen eigenen Wünschen zusammenbauen lassen. Da gibt es Markthallen wo sich ein Stand, der so was macht, an den nächsten reiht. Vor deinen Augen. Du wählst selbst die Komponenten wie Akku, Display, Kamera, Prozessor, Speicher aus. Google investiert Aber-Milliarden um ein modulares Smartphone möglich zu machen, in Shenzhen ist das schon Realität. Natürlich werden in Shenzhen auch Handys repariert. Auch wo drauf steht: Akku sei nicht austauschbar. Display zerkratzt oder zersprungen - kein Problem.

In Südkorea hat JEDER Fahrradrastplatz freies WLAN. Und es gibt mehr Fahrradwege und Rastplätze als in Deutschland.

Wenn in Japan ein Zug mehr als eine Minute Verspätung hat, entschuldigt sich der Schaffner. Auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke betrug mal die durchschnittliche Verspätung 54 Sekunden im Jahr. Und das war ein Skandal! Eine Schande, dass eine solch hohe Unpünktlichkeit möglich war. In Japan gibt es Strecken, die Grossstädte im Drei-Minuten-Takt verbinden.

Nur ein paar Beispiele. Kaum ein Urlaub, wo den Leuten nicht die Kinnlade runterhängt, wenn sie entdecken, wo wir schon überall abgehängt sind.
Ich denke mir täglich alle Autos weg - und es ist schön.

User avatar
Richard
Posts: 3151
Joined: 02.01.2016, 18:06
Location: *.at
Has thanked: 1 time
Been thanked: 31 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Richard » 05.08.2021, 19:06

Nun, modulare/zerlegbare Smartphones sind per se auch bei uns in Europa am freien Markt erhältlich.
Mir fällt dazu das Fairphone 3 ein.

https://utopia.de/ratgeber/fairphone-3-test/

Dinge wie zerkratze Displays reparieren gibts auch bei uns und auch Akkutausch wirds bei diesen Shops wohl geben; man verliert womöglich eine Herstellergarantie ... aber wenn das Gerät schon mehrere Jahre alt ist wird das wohl egal sein.

Ad Hochgeschwindigkeitszüge:

Ich zitiere aus dem Wikiartikel Shinkansen :klatsch:
Die Pünktlichkeit ist international auf hohem Niveau, jedoch nur schwer mit den Werten und Systemen in anderen Ländern vergleichbar. Die einzelnen JR-Unternehmen erfassen Verspätungen getrennt voneinander, teilweise mit unterschiedlichen Methoden, wodurch es keine einheitliche Statistik des Shinkansen-Netzwerks gibt. Anders als z. B. in Deutschland, Frankreich oder der Schweiz werden in Japan in der Regel Verspätungen durch höhere Gewalt (wie Starkregen, Schnee, Taifun) nicht gewertet. Positiv wirken sich auf die Pünktlichkeit etwa die Trennung des Hochgeschwindigkeitsnetzes vom Nah- und Güterverkehr, die fast durchgängige Einzäunung der Strecken, robuste Technik und gute Wartung aus.

Laurin
Posts: 8272
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 79 times
Been thanked: 60 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Laurin » 05.08.2021, 21:11

Kjeldahl wrote:
05.08.2021, 09:31
giffi marauder wrote:
05.08.2021, 08:06
....

Was hilfts sich auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu loben, was wir nicht alles können,
wenn wir dann doch nichts auf die Reihe kriegen. :rolleyes:
Es zeigt aber immerhin, was wir alles auf die Reihe bekommen (als Menschen an sich), wenn wir es denn wollen.
Wir wollen halt nicht....
Das sehe ich auch so. Uns gelingen anscheinend völlig absurde Dinge - aber das wirklich notwendige anscheinend nicht.

Da muss man sich schon fragen - warum? :mellow:

User avatar
Troh.Klaus
Posts: 1820
Joined: 13.08.2015, 23:28
Location: Hochheim
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Troh.Klaus » 05.08.2021, 21:16

Laurin wrote:
04.08.2021, 23:20
Schiff mit riesigem Pool über den Hotel-Hochhäusern:
Das Marina Bay Sands ist schon ein grandioses Bauwerk und ein absolut tolles Hotel.
Ich habe es mir schon mal ein paar Tage gegönnt.
Bleibt gesund!

giffi marauder
Posts: 5241
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 8 times
Been thanked: 12 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by giffi marauder » 06.08.2021, 10:11

Laurin wrote:
05.08.2021, 21:11
Kjeldahl wrote:
05.08.2021, 09:31
giffi marauder wrote:
05.08.2021, 08:06
....

Was hilfts sich auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu loben, was wir nicht alles können,
wenn wir dann doch nichts auf die Reihe kriegen. :rolleyes:
Es zeigt aber immerhin, was wir alles auf die Reihe bekommen (als Menschen an sich), wenn wir es denn wollen.
Wir wollen halt nicht....
Das sehe ich auch so. Uns gelingen anscheinend völlig absurde Dinge - aber das wirklich notwendige anscheinend nicht.

Da muss man sich schon fragen - warum? :mellow:
Weil wir zu oft Dinge "wow" finden. ;)

User avatar
Kjeldahl
Posts: 2691
Joined: 05.10.2016, 10:28
Has thanked: 49 times
Been thanked: 9 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by Kjeldahl » 06.08.2021, 13:28

Sag mir keiner etwas gegen das "Wow"- oder "Boah-ey"-Glück (in der Art nannte es mal E.v.Hirschhausen).
Ohne das würde ja nur noch Tristesse bleiben.

giffi marauder
Posts: 5241
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 8 times
Been thanked: 12 times

Re: Hybris oder menschliche Errungenschaften?

Post by giffi marauder » 06.08.2021, 14:02

Kjeldahl wrote:
06.08.2021, 13:28
Sag mir keiner etwas gegen das "Wow"- oder "Boah-ey"-Glück (in der Art nannte es mal E.v.Hirschhausen).
Ohne das würde ja nur noch Tristesse bleiben.
Ja. Ok. :-D
Die Betonung im Geschriebenen ist oft nicht so einfach darzustellen:
giffi marauder wrote:
06.08.2021, 10:11
Weil wir zu oft Dinge "wow" finden. ;)

Post Reply