Second Life

Second Life, Sansar, Opensim etc. ...
Laurin
Posts: 11737
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 200 times
Been thanked: 147 times

Re: Second Life

Post by Laurin »

Ich dachte wir reden über das FH lol ... das hatte ja Traffic über 30K ;)
Lass uns doch mal inworld drüber reden, das geht direkter als hier im Forum ...
User avatar
Eisrose
Posts: 9474
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 67 times
Been thanked: 92 times

Re: Second Life

Post by Eisrose »

Laurin wrote: 10.03.2022, 21:52 Ich dachte wir reden über das FH lol ... das hatte ja Traffic über 30K ;)
Lass uns doch mal inworld drüber reden, das geht direkter als hier im Forum ...
Wenn die FH noch 30.000 Traffic gehabt hätte, hätte ich die nie geschlossen, lach. Bei so einem Traffic hast du locker 500 Euro pro Monat Gewinn. Die FH hatte zum Schluss noch etwa 2000 Traffic und hat ihre Kosten nicht mehr gedeckt.

P.S. Ich komm mal als Eisrose online. Wenn Du das liest, hol mich.
Hermann Hesse: "Um das Mögliche zu erreichen, müssen wir das Unmögliche immer wieder versuchen."
Laurin
Posts: 11737
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 200 times
Been thanked: 147 times

Re: Second Life

Post by Laurin »

In SL schwärt ein ziemlicher dicker Skandal vor sich hin, auf den ich doch mal aufmerksam machen wollte. Gegen Ende Februar erschien auf medium.com eine ziemlich lange und ausführliche 'Recherche' eines anonymen Autors, von dem man annehmen kann dass es ein Insider ist oder war, eventuell sogar ein früher mal geschasster Mitarbeiter.

Der Artikel war eine geballte Ladung an Vorwürfen an das Lab, der u.a. folgendes zum Inhalt hatte:
- Ageplay sei nach wie vor ein recht präsentes Thema in SL
- Es gäbe keine funktionierende Altersverifikation
- Führende Personen des Lab seien darin verwickelt und würden es auf Basis von Vetternwirtschaft protegieren
- Entsprechende Beschwerden blieben deshalb unbeantwortet

Dass jede Plattform im Netz von Honks immer wieder versucht wird für deren Umtriebe zu missbrauchen, ist nichts Neues, auffallend war aber in der Tat, dass trotz einer rigiden Ban-Strategie bei Ageplay-Verdacht eine Reihe von 'Family'-Sims toleriert wurden, die recht offensichtlich alles andere als 'harmlos' waren. Aber die eigentliche Bombe steckt in dem Vorwurf der internen Verstrickung führender LL-Mitarbeiter.

Eine Weile rumorte es kräftig in den SL Blogs- und Foren, dann aber wurde der auslösende Artikel von medium.com entfernt, und es beruhigte sich langsam wieder. Nun hat aber LL offiziell Stellung dazu bezogen und offenbar eine Untersuchung eingeleitet. Wirklich bewiesen ist bislang nichts, aber die Vorwürfe sind doch schon sehr massiv. Man darf gespannt sein was daraus noch erfolgt.

Quellen:

Kommentar: Is This Story True? Allegations Against Patch Linden, Squeaky Mole, and Casper Warden

Diskussion auf SLinfo: Warum wird CasperVend boykottiert?

Offizielle Reaktion von LL: Official Statement From Executive Chairman Brad Oberwager
giffi marauder
Posts: 7478
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 24 times
Been thanked: 43 times

Re: Second Life

Post by giffi marauder »

Ich hab da kurz reingelesen und grüble jetzt schon ein Weilchen, ob es "Patch Linden" als reale Person überhaupt gibt. :-D
Physik ist keine grüne Ideologie.
Laurin
Posts: 11737
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 200 times
Been thanked: 147 times

Re: Second Life

Post by Laurin »

Gute Frage, zumal der in echt wohl 'Nix' heißt: https://lindenlab.com/about (auf der Seite weiter unten wo man die schönen Portraits sieht)
:giggle:
Nicoletta
Posts: 5867
Joined: 30.07.2016, 21:20
Location: Oldenburg
Has thanked: 115 times
Been thanked: 22 times

Re: Second Life

Post by Nicoletta »

Wenn man sich mal die Linden Geschichte anschaut findet man immer dann etwas was Aufmerksamkeit erregt dann wenn es nicht so gut läuft.
* Die Radikalität der Realität ist so radikal das die Politik in ihrer Nichtradikalität nicht hinterher kommt. *
Laurin
Posts: 11737
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 200 times
Been thanked: 147 times

Re: Second Life

Post by Laurin »

Dass Unternehmen ihre Skandale selbst inszenieren, weil ihnen langweilig ist und sie gerne ein bisschen mehr Aufmerksamkeit hätten, ist ein netter Gedanke, aber wohl doch arg weit hergeholt. ;)

LL kann froh sein, wenn sie im zunehmend moralisierendem Amerika damit nicht in den Fokus wutschnaubender Medien und deren Anhängern geraten. Sowas kann dann auch recht schnell das Ende sein.
Post Reply