Energie ! (das war einmal)

Der öffentliche Politik-Bereich hat vorerst nur diesen übergreifenden Themen-Bereich - und ist noch im Test-Modus - daher sind weitere Anpassungen möglich. Deutlich mehr Themen finden sich nach Registrierung und Anmeldung.
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Eisrose wrote: 20.10.2022, 13:44
Laurin wrote: 20.10.2022, 13:00 - Wie wird der Winter ?
- Wieviel Gas beziehen wir ? (speziell bei den LNG scheint das noch unklar)
- Wieviel Gas verbrauchen wir (klappt das mit den 20%-Einsparungen?)
Diese Punkte sehen allerdings im Moment gut aus. Alle Wettermodelle sagen inzwischen einen milden Winter voraus. Zuvor gab es ja auch Modelle mit normalem Winter, was sehr schlecht gewesen wäre, weil wir die letzten Jahre milde Winter hatten und sich die Lage dadurch verschlechtert hätte. Der Bau des LNG-Terminal in Wilhelmshafen ist absolut im Zeitplan, da ist nichts unklar. Und auch das mit den 20 Prozent Einsparung läuft im Moment. Und ich habs ja oben schon erwähnt, auch die Pegelstände des Rheins haben sich verbessert, es kann also wieder Kohle transportiert werden. Und Norwegen liefert etwa 10 Prozent mehr Gas. Also das sieht alles gut aus.
...
Naja, ein LNG-Terminal allein liefert ja noch kein Gas, dazu brauchts auch anlaufende Tanker. Ich erinnere mich, dass Scholz kürzlich beim Emir die frohe Botschaft verkündete, dass nun eine erste Tankerlieferung vereinbart sei. Das ist nun nicht gerade viel, und auch die USA hatten ja wohl einige Probleme ...

giffi marauder wrote: 20.10.2022, 14:21 ...
Ich wiederhole mich ungern, aber "Gasmangellage" bedeutet doch nicht, dass plötzlich der Strom weg ist, weil kein Gas mehr da ist. :rolleyes:
Gasmangellage (so sie denn eintritt) bedeutet nur, dass nicht genug Gas für alle Anwendungsbereiche zur Verfügung steht.
Gerade die oben genannte "Alarmstufe" des Notfallplans erlaubt es hier steuernd einzugreifen,
indem dann bestimmt werden kann, wer von dem was da ist wann wieviel bekommt.
...
Das (rot markierte) sagt ja auch keiner. Klar ist aber, dass die Leute mit Gasheizungen die zu hunderttausenden gekauften Radiatoren usw. anschmeißen werden, falls ihre Gasheizungen nicht mehr laufen. Und klar ist auch, dass dafür unsere Netze gar nicht gebaut sind, dass ganze Landesteile vielleicht plötzlich anfangen mit Strom zu heizen.

Und dann könnte es tatsächlich durch Netzüberlastung zu einem Blackout kommen. Dass man versuchen wird, dass durch gezielte Brownouts zu verhindern, ist auch klar, aber lustig sind die auch nicht, und ob das wirklich immer rechtzeitig funktioniert, wurde bisher noch nie im Großmaßstab erprobt. Dazu kommt, dass wir ja als D nicht alleine sind, und auch immer abhängig von dem, was in den Nachbarländern passiert.

Und von wegen mildem Winter, das kann man nur hoffen, aber so langfristige Wettervorhersagen sind derzeit noch gar nicht möglich, alles was über eine Woche geht, wird schon sehr spekulativ.
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Immer wieder hört man ja folgendes Argument:

Die erneuerbaren Energien mögen ja bei der Stromerzeugung schon einen grossen Anteil haben, bei der Primärenergie machen sie aber gerade mal 4 Prozent aus.

Dann wird daraus gefolgert, dass wir das, was wir in all den vielen Jahren erreicht haben jetzt in wenigen Jahren noch um das 25fache steigern müssen, um auf 100 Prozent zu kommen, was nahezu unmöglich sei.

Das hat zum Beispiel Stefan Aust bei Maischberger vorgestern behauptet und Ulrike Hermann als Vertreterin der Gegenposition hat dem im Wesentlichen sogar zugestimmt. Auch Lüning hat das mal so vorgerechnet und Giffi hat dieser Rechnung zumindest nicht widersprochen. Ich habe das gefühlt wirklich schon 1000 Mal in Diskussionen gehört. Und ich gebe zu, im Prinzip habe ich das nie in Zweifel gezogen.

Diese Argumentation ist allerdings ziemlicher Bullshit!

Ich erkläre das mal nur kurz im Spoiler, weil das sonst eh keiner liest. Prüft das mal für euch selbst nach! Bei mir gab das ein ziemliches Aha-Erlebnis.

Spoiler
Die Primärenergieverbrauch hat nicht wirklich etwas mit der von uns benötigten Nutzenergie zu tun.

Wir nutzen zum Beispiel nur 40 Prozent der Energie, die in der Kohle steckt, die restlichen 60 Prozent pusten wir in die Luft. Diese 60 Prozent stecken aber mit im Primärenergieverbrauch drinnen. Diese Energie benötigen wir aber eigentlich gar nicht. Auch die Energie, die etwa zum Abbau der Kohle und zu deren Transport benötigt wird, steckt noch in der Primärenergie mit drin. Den letzten Satz bitte nochmal lesen und klarmachen, denn auch dieser Satz stimmt! Auch das ist keine Energie, die wir ersetzen müssen.

Wenn wir effizientere Energien verwenden, müssen wir also gar nicht 100 Prozent des Primärenergieverbrauchs ersetzen, sondern nur einen Bruchteil davon.

Anders ausgedrückt: durch die Energiewende benötigen wir insgesamt weniger Energie. Das ist aber keine Energie, die wir einsparen müssen, wie auch gerne mal falsch behauptet wird.

Die Argumentation, dass wir zum Beispiel noch das 25fache an Windrädern benötigen, ist übrigens noch aus einem weiteren Grund Bullshit. Will den jemand wissen?

P.S. Manchmal wird statt "Primärenergieverbrauch" auch der "Endenergieverbrauch" genommen. Die Endenergie ist zwar nur eine Teilmenge der Primärenergie, hat aber auch nur wenig mit der Nutzenergie zu tun. Hier gilt also im Prinzip das Gleiche.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Sicherheitsbehörden und Bürger wappnen sich gegen möglichen Blackout

Laut einer Umfrage sorgen Bürger zunehmend für einen möglichen Energieengpass vor. Auch die Bundespolizei sichert sich mit Blick auf einen etwaigen Stromausfall ab und hat nach eigenen Angaben die »Durchhaltefähigkeit erhöht«.
[...]
Nur 17 Prozent haben auf die Frage, was sie angesichts möglicher Engpässe bei der Energieversorgung vorsorglich tun, geantwortet: »Nichts.«
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 72#ref=rss
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Milder Herbst, gefüllte Speicher

Gaspreis sinkt unter 100 Euro pro Megawattstunde

Kurz nach dem russischen Überfall auf die Ukraine kostete die Megawattstunde Gas im europäischen Handel fast 350 Euro. Jetzt ist der Preis unter die 100-Euro-Marke gefallen.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Aufregung um Flüssiggas-Terminalschiff in Wilhelmshaven: "Ein schleichender Chemieunfall"

Der LNG-Tanker, der in Wilhelmshafen im Dezember in Betrieb gehen soll, stammt aus Australien und ist dort laut anderer Quelle wegen zu hoher Umweltbelastungen ausgemustert worden. In Deutschland ist wohl geplant zehn mal mehr Biozide ins Wattenmeer einzuleiten, als in Australien zulässig gewesen wären.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Das LNG-Terminal in Wilhelmshafen ist bereits fertig. Es bleibt aber wohl dabei, dass es erst am 21. Dezember in Betrieb geht. Allerdings kommt erstmal kein Gas aus Katar.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Der Artikel ist bei mir hinter einer Paywall. Was ist denn da die Aussage?
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Laurin wrote: 16.11.2022, 15:19 Der Artikel ist bei mir hinter einer Paywall. Was ist denn da die Aussage?
Ich kanns auch nicht lesen. Aber die Aussage, dass es erstmal "keine Gaslieferungen aus Katar gibt" steht doch da. Was auch immer der Grund dafür sein mag...
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Ach so, okay. Würde mich auch wundern, nachdem man den Katarern so wegen der WM ans Bein pieselt.
Aber ein Schiffchen hat der Scheich dem Olaf ja versprochen. :rolleyes:

(Apropos, am Wochenende wird's kalt)
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Laurin wrote: 16.11.2022, 22:15 (Apropos, am Wochenende wird's kalt)
Das sollte kein Problem sein:
Stand 16.11.2022; 13 Uhr: Der Gesamtspeicherstand in Deutschland liegt bei 99,95 %.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Gas ... start.html
Noch immer bei 99,95 Prozent muss man wohl sagen, denn im November können wir ja eigentlich schon ne ganze Menge verbrauchen.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
User avatar
Eisrose
Posts: 7277
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 62 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Bin mir nicht so ganz klar, was ich davon halten soll:
Bundesamt für Bevölkerungsschutz rechnet mit Stromausfällen im Winter

Die Bürger müssen sich im Januar und Februar nach Einschätzung von Deutschlands oberstem Katastrophenschützer Ralph Tiesler auf regional und zeitlich begrenzte Blackouts einstellen. Die Stromnetze könnten sogar bewusst abgeschaltet werden.
Im Prinzip sagt er da nichts anderes, als der Stresstest der Bundesregierung schon vor Monaten, der vor bis zu 12-stündigem Stromausfällen gewarnt hat. Nur dass dies durch die Verwendung des Wortes "Blackout" dramatisch klingt, was eigentlich unnötig ist, da die Gefahr inzwischen eher gesunken sein dürfte.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Die LNG-Terminals werden ein 'bisschen' teurer: :(
Laut Bundeswirtschaftsministerium müssen für die schwimmenden Flüssiggas-Terminals etwa 3,5 Milliarden Euro mehr ausgegeben werden als veranschlagt. Die Erhöhung sei "aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Situation notwendig".
https://www.tagesschau.de/inland/lng-te ... n-101.html

'Dynamische Situation' liest sich für mich wie 'dat Ding läuft uns völlig aus dem Ruder' - es kostet nun schon doppelt so viel wie geplant.
Auch der Vertragszeitraum soll sich nun auf 15 statt auf 10 Jahren verlängern ... passt dann wenigstens zum gescheiterten Klimagipfel.
:-=

Wir werden schwer barbiert für die Entscheidung der Regierung, von heute auf morgen von russischem Gas wegzuwollen.
LaLe
Posts: 8602
Joined: 01.09.2015, 15:21
Has thanked: 56 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by LaLe »

Wir werden schwer barbiert für die Versäumnisse von 16 Jahren Merkelregierung.
These users thanked the author LaLe for the post:
Nicoletta
User avatar
Troh.Klaus
Posts: 2316
Joined: 13.08.2015, 23:28
Location: Hochheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 11 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Troh.Klaus »

Laurin wrote: 21.11.2022, 04:52 Die LNG-Terminals werden ein 'bisschen' teurer: :(
Laut Bundeswirtschaftsministerium müssen für die schwimmenden Flüssiggas-Terminals etwa 3,5 Milliarden Euro mehr ausgegeben werden als veranschlagt. Die Erhöhung sei "aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Situation notwendig".
https://www.tagesschau.de/inland/lng-te ... n-101.html
'Dynamische Situation' liest sich für mich wie 'dat Ding läuft uns völlig aus dem Ruder' - es kostet nun schon doppelt so viel wie geplant.
Auch der Vertragszeitraum soll sich nun auf 15 statt auf 10 Jahren verlängern ... passt dann wenigstens zum gescheiterten Klimagipfel. :-=

Wir werden schwer barbiert für die Entscheidung der Regierung, von heute auf morgen von russischem Gas wegzuwollen.
Das ist doch nichts Neues in Deutschland. Geplant x Millionen, gekostet 10 bis 20 mal soviel - Stuttgart 21, Elbphilharmonie, BER, ...
Weil die Kosten im Angebot wegen der Billigst-Zuschlags-Vorgabe von den Anbietern klein gerechnet werden und die wahren Kosten erst nach Vertragsabschluss peu a peu aufgedeckt werden.

Es gab im Übrigen durchaus schon früher Planungen für LNG-Terminals, die aus verschiedenen Gründen nicht umgesetzt wurden. Auch aus Umweltschutzgründen, die jetzt ja nicht mehr gelten ...

Und unsere Regierung hat nicht von heute auf morgen auf russisches Gas verzichtet, Russland hat seine Gaslieferungen drastisch reduziert und mit einem unbezahlbaren Preisschild versehen.
Bleibt gesund!
Laurin
Posts: 10167
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 149 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Nun ja, wer ist denn schon vor der Einstellung der Gaslieferungen überall, sogar in Katar, rumgelaufen und hat erzählt das man so schnell wie möglich vom russischen Gas weg wolle, und hat (vertragswidrig) Nordstream-2 nicht in Betrieb genommen?

Da braucht man sich doch nicht zu wundern ...

Natürlich spielt auf beiden Seiten auch der Krieg eine Rolle. Warum sollte man von jemandem Gas beziehen der einen Angriffskrieg führt? Oder warum sollte man jemanden beliefern, der einem den Krieg mit Waffenlieferungen sabotiert und einen sanktioniert? Der Stellvertreterkrieg, an dem wir uns beteiligen hat halt seinen Preis - vor allem, wenn man partout nicht verhandeln will.

Der Anschlag auf Nordstream war dann nur der vorläufige Tiefpunkt dieser Entwicklung.

Unsere Regierung erzählt ja was von zwei schwierigen Wintern, die wir nun durchstehen müssen. Tatsächlich wurden die zwei LNG-Terminals aber für 15 Jahre kontraktiert.
Post Reply