Energie ! (das war einmal)

Der öffentliche Politik-Bereich hat vorerst nur diesen übergreifenden Themen-Bereich - und ist noch im Test-Modus - daher sind weitere Anpassungen möglich. Deutlich mehr Themen finden sich nach Registrierung und Anmeldung.
Post Reply
LaLe
Posts: 8602
Joined: 01.09.2015, 15:21
Has thanked: 56 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by LaLe »

Mich nervt einfach die Argumentation mit der haushohen Überlegenheit der Russen von der man aber auch so gar nichts merkt. Den Süden haben sie überrennen können weil die Russen in der Steppe mit ihren gepanzerten Transportfahrzeugen schnell vorankamen und die Ukraine Anfang des Jahres nichts dagegensetzen konnte. Mal davon ab, dass die Grenze zur Krim denkbar offen und ungesichert war.

Im Osten schafften die Russen nach und nach minimale Gewinne weil sie vorab alles weggebombt haben was größer als ein Strauch ist. Als Luhansker und Donezker wäre ich ja sowas von froh über solche Befreier...

Und dann wird das als Argument für die Aussichtslosigkeit ukrainischen Widerstands hergenommen und mehr oder weniger gefordert, dass wir die aufgeben damit das alles ein schnelles Ende nimmt. Von der !?"=§)$)%/&-These mal ab, dass das für die Ukrainer besser sei...

Dabei dann noch zu ignorieren was die Ukrainer seit Juni geliefert bekommen haben (die HIMARS haben die erst seit Juli und was die bringen sieht man doch jetzt) verstehe wer will.
These users thanked the author LaLe for the post:
Mandrill
giffi marauder
Posts: 6446
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 16 times
Been thanked: 28 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by giffi marauder »

LaLe wrote: 09.09.2022, 11:21 Mich nervt einfach die Argumentation mit der haushohen Überlegenheit der Russen von der man aber auch so gar nichts merkt.
Na ja, nicht alle sehen das so. :-D
Selbst eingefleischten pro-russische Kriegstreiber steht schon der Schweiß auf der Stirn.
https://www.theguardian.com/world/2022/ ... y-response
“The war in Ukraine will continue until the complete defeat of Russia,” Igor Girkin, a far-right nationalist, grumbled in a video address to his 430,000 followers on Telegram on Monday. “We have already lost, the rest is just a matter of time.”
Allerdings drehen die den Spieß einfach um.
Für viele von ihnen ist die drohende Niederlage Russlands in der Ukraine der eigentliche Beweis dafür,
dass ja die NATO Krieg gegen Russland führt.

Deren Problemlösung ist allso keineswegs "Frieden", sondern eher noch ein Schäuferl draufzulegen.
Die schwadronieren dann von Gerneralmobilmachung, dem Einsatz taktischen Mini-Nukes auf den Schlachtfeldern
und der längst fälligen Auslöschung der unkrainischen Regierung.

All dies selbstverständlich um den aktuellen Angriff der NATO auf Russland abzuwehren.
Von der NATO besiegt zu werden, ist sicherlich selbstwertschonender als von der Ukraine wieder rausgeschmissen zu werden. :preif:
Typische Täter-Opfer Umkehr und der Versuch einer Gesichtswahrung trotz eigener desaströser Fehlentscheidungen. :rolleyes:
User avatar
Eisrose
Posts: 7269
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

LaLe wrote: 09.09.2022, 07:55 Nein, du hast genug Quellen dafür gebracht, dass die russische Armee größer als die ukrainische ist (was für eine Binse) aber nicht eine, die etwas über die in der Ukraine eingesetzten Kräfte aussagt.
Ehm, nein, ich habe Quellen für die Überlegenheit der Russen in der Ukraine gebracht. Hast Du scheinbar nicht wahrgenommen. Die Übermacht der Russen in Sachen Artillerie wurde zunächst nicht mal von Dir bestritten, hier waren noch ukrainische "Lufthoheit" und "Übermacht an Artillerie" für die russischen Fortschritte verantwortlich. Es ist halt tatsächlich so, dass die Ukraine in der Zeit, in der die Russen 40 mal schiessen, nur ein einziges Mal schiesst.

Merkwürdig finde ich, wie die westliche Berichterstattung dazu neigt, den Russen alle militärische Fähigkeiten abzusprechen, als ob das völlige Dummbratzen wären. Kommt auch bei Deinem Beitrag durch, denn Du bist ja nun der Meinung, dass die Russen nur Gebiete erobern konnten, weil sie es besonders leicht gehabt hätten. Ich halte diese Unterschätzung Russlands ehrlich gesagt für gefährlich. Aber wenn Du das machen willst, sei es Dir unbenommen.

Dennoch beobachte ich natürlich die aktuell stattfindende Offensive der Ukraine bei Charkiv im Osten und bei Cherson im Süden mit erhöhter Aufmerksamkeit. Wenn das für die Ukraine gut verläuft, muss man ihr vielleicht Chancen einräumen. Aber ich befürchte, dass ich da zu viel erwarte. So positiv wie Giffy sieht es jedenfalls nicht mal der ISW, der da ein sehr nüchternes Bild zeichnet. Schauen wir mal, wie es weitergeht. Streit ist hier sinnlos, denn in einigen Wochen wissen wir mehr.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
User avatar
Eisrose
Posts: 7269
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

giffi marauder wrote: 09.09.2022, 13:05
Für viele von ihnen ist die drohende Niederlage Russlands in der Ukraine der eigentliche Beweis dafür,
dass ja die NATO Krieg gegen Russland führt.
Wer sieht denn jetzt schon die Niederlage Russlands? Ich lese immer nur was von jahrelangem Stellungskrieg. Das scheint mir jetzt wirklich ein ziemlich rosig verklärter Blick abseits jeder Realität zu sein.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
LaLe
Posts: 8602
Joined: 01.09.2015, 15:21
Has thanked: 56 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by LaLe »

Was ich bestreite ist die 10-fache Überlegenheit der Russen, die du in deinem untauglichen Beispiel gebracht hast und dass diese, so es sie je gab, noch Bestand hat.

Im Norden haben sie alles verloren was sie bei ihrem Sturm auf Kiew "gewonnen" hatten. Und die können froh sein, dass die Gelegenheit hatten sich zurückzuziehen. Mit der Artillerie, die die Ukraine heute hat, hätten sie das alles zu Klump geschossen. Das wäre ein Massaker geworden.
Im Nordosten sehen sie sich gerade einer recht erfolgreichen Gegenoffensive ausgesetzt. Und da wissen wir vermutlich noch diesen Monat mehr.
Im Donbass kommen (besser kamen) sie millimeterweise in von ihnen völlig zerbombtem Gelände voran. Jetzt geraten sie selbst dort unter Druck obwohl sie die Frontlinie massiv beschießen.
Im Süden werden sie gerade von Artillerie und Luftwaffe, der sie offensichtlich nicht viel entgegensetzen können, zusammengeschossen. Und obwohl sie dort riesige Geländegewinne hatten ist es auf der Krim unsicherer als je zuvor.

Was man nicht unterschätzen sollte ist wie gehemmt Russland aufgrund des eigenen Narrativs von der militärischen Spezialoperation ist. Wenn die zur Generalmobilmachung rufen können sich die Machthaber ganz warm anziehen. Das ist nichts wovor ich Angst hätte, das könnte das Ende für Putin sein.
giffi marauder
Posts: 6446
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 16 times
Been thanked: 28 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by giffi marauder »

Eisrose wrote: 09.09.2022, 13:34
giffi marauder wrote: 09.09.2022, 13:05
Für viele von ihnen ist die drohende Niederlage Russlands in der Ukraine der eigentliche Beweis dafür,
dass ja die NATO Krieg gegen Russland führt.
Wer sieht denn jetzt schon die Niederlage Russlands? Ich lese immer nur was von jahrelangem Stellungskrieg. Das scheint mir jetzt wirklich ein ziemlich rosig verklärter Blick abseits jeder Realität zu sein.
Z.B. Igor Girkin (siehe im Beitrag oben), auch bekannt als Igor Strelkov.
Ok, ob der jetzt noch "pro-russisch" ist, mag bezweifelt werden, kritisiert er das zögerliche Vorgehen der Russen im Donbas ja schon länger.
User avatar
Eisrose
Posts: 7269
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

LaLe wrote: 09.09.2022, 13:54 Im Süden werden sie gerade von Artillerie und Luftwaffe, der sie offensichtlich nicht viel entgegensetzen können, zusammengeschossen. Und obwohl sie dort riesige Geländegewinne hatten ist es auf der Krim unsicherer als je zuvor.
Beim ISW lese nichts davon, dass die Russen im Süden "zusammengeschossen" werden und auch nichts von "riesigen" Geländegewinnen. Und von "Luftwaffe" ist da in keiner Weise Rede. Da lese ich von einem "schrittweisem Vorrücken" der Ukraine bei schweren Kämpfen. Daneben von einer unsicheren Informationslage. Und im Osten bei Charkiw lese ich eher von einem Zufallserfolg, der zum Einen noch nicht ganz durch ist und zum Anderen auch besondere Risiken in sich birgt.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
LaLe
Posts: 8602
Joined: 01.09.2015, 15:21
Has thanked: 56 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by LaLe »

"Riesige" Geländegewinne der Russen zu Beginn des Krieges.

Und weiter zum Süden:
Gestern
Ukrainian aviation conducted over 30 airstrikes at gatherings and bases of Russian forces. Ukrainian air defence shot down 2 Su-25 planes, Mi-24 and Ka-52 helicopters and 5 drones
[...]
Barges blown up in Hola Prystan
[...]
Fire at ammunition depot in Tokmak
Ammunition depot exploded in Tokmak of Zaporizhzhia region
[...]
Several explosions have targeted collaborators in Melitopol
Heute
Ukrainian aviation conducted 20 air strikes, shot down Ka-52 helicopter
giffi marauder
Posts: 6446
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 16 times
Been thanked: 28 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by giffi marauder »

Eisrose wrote: 09.09.2022, 14:12
LaLe wrote: 09.09.2022, 13:54 Im Süden werden sie gerade von Artillerie und Luftwaffe, der sie offensichtlich nicht viel entgegensetzen können, zusammengeschossen. Und obwohl sie dort riesige Geländegewinne hatten ist es auf der Krim unsicherer als je zuvor.
Beim ISW lese nichts davon, dass die Russen im Süden "zusammengeschossen" werden und auch nichts von "riesigen" Geländegewinnen. Und von "Luftwaffe" ist da in keiner Weise Rede. Da lese ich von einem "schrittweisem Vorrücken" der Ukraine bei schweren Kämpfen. Daneben von einer unsicheren Informationslage. Und im Osten bei Charkiw lese ich eher von einem Zufallserfolg, der zum Einen noch nicht ganz durch ist und zum Anderen auch besondere Risiken in sich birgt.
Hier noch ein kleiner Einblick in die 1. allgemeine Verunsicherung in den russischen Propaganda-Show-Rooms.
https://www.thedailybeast.com/russian-s ... e?ref=home
User avatar
Eisrose
Posts: 7269
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Gas ist so günstig wie seit Juli nicht mehr

Als Russland die Pipeline Nord Stream 1 zudrehte, explodierte der Gaspreis. Jetzt fällt der Kurs für europäisches Gas wieder.
Günstig wäre nicht das Wort meiner Wahl für einen von unter 15 Euro (was nicht im Artikel steht) auf 189 Euro je Megawattstunde gestiegenen Gaspreis, auch, wenn er sich nicht mehr Richtung 300 Euro bewegt.
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
giffi marauder
Posts: 6446
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 16 times
Been thanked: 28 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by giffi marauder »

Passend zum Thema "Blackout" gibts nun das gleichnamige (und sehr empfehlenswerte) Buch von Marc Elsberg als Serie im ORF.
https://www.derstandard.at/story/200013 ... mini-serie
Würde Marc Elsberg heute anders über den Blackout schreiben?
"Bis vor dem russischen Angriff auf die Ukraine nicht wesentlich. Einige technische Voraussetzungen haben sich in Details geändert,
der Ausbau der erneuerbaren Energien ist weiter", so der Autor.
"Schon damals habe ich auch überlegt, ob die Verursacher des Blackouts Terroristen oder ein feindlicher Staat sein sollen, etwa Russland oder China.
Aus verschiedenen Gründen habe ich mich seinerzeit für Terroristen entschieden.
Vielleicht wäre das heute anders."
Nicoletta
Posts: 5258
Joined: 30.07.2016, 21:20
Location: Oldenburg
Has thanked: 90 times
Been thanked: 10 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Nicoletta »

Eisrose wrote: 13.09.2022, 09:00
Gas ist so günstig wie seit Juli nicht mehr

Als Russland die Pipeline Nord Stream 1 zudrehte, explodierte der Gaspreis. Jetzt fällt der Kurs für europäisches Gas wieder.
Günstig wäre nicht das Wort meiner Wahl für einen von unter 15 Euro (was nicht im Artikel steht) auf 189 Euro je Megawattstunde gestiegenen Gaspreis, auch, wenn er sich nicht mehr Richtung 300 Euro bewegt.
Keine Sorge. Die 300 Euro sind in Zukunft nicht unrealistisch aus gegenwärtiger Sicht und Lage.
* Die Radikalität der Realität ist so radikal das die Politik in ihrer Nichtradikalität nicht hinterher kommt. *
Laurin
Posts: 10165
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 148 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Wir sind 'gerettet': ;)
Tag zwei der Scholz-Reise an den Golf: Mit den Vereinigten Arabischen Emiaten vereinbarte der Kanzler eine Energiepartnerschaft. Die erste LNG-Lieferung soll es im Dezember geben.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... e-100.html

In den heute-Nachrichten wurde noch angemerkt, dass die vereinbarte erste Lieferung für Dezember weniger ist, als zu normalen Zeiten an einem Tag über Nordstream-1 geliefert wurde. Nun ja, ein Anfang, aber noch nicht mehr als der sprichwörtliche Tropfen auf dem heißen Stein.
Laurin
Posts: 10165
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 148 times
Been thanked: 114 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Laurin »

Gleichzeitig wackelt Habecks 'Gasumlage'. Lindi ist nun auch dagegen und will eine Gaspreisbremse - verrät aber nicht woher das Geld dafür kommen soll.

:gruebel:
User avatar
Eisrose
Posts: 7269
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 46 times
Been thanked: 61 times

Re: Energie ! (das war einmal)

Post by Eisrose »

Das Gas in den Gasspeichern gehört uns unter Umständen gar nicht. In unsere Gasspeicher kann jeder internationale Gashändler oder Spekulant Gas einlagern und das auch wieder meistbietend europaweit verkaufen. Die Bundesregierung hat keine Ahnung wie viel Gas der "vollen" Speicher überhaupt für Deutschland zur Verfügung steht.

Das kann ja heiter werden...

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 77763.html

P.S. Meine Zusatzfrage wäre da ja noch: wer schützt uns eigentlich davor, dass bei noch mehr Gasknappheit da nicht einige versuchen einen zusätzlichen Reibach zu machen und uns abzocken?

P.P.S. Das ist doch ein völlig krankes System. Wie konnte man Mobilität oder Grund- und Gesundheitsversorgung nur dem Markt überlassen?
These users thanked the author Eisrose for the post:
Laurin
Selig sind, die Frieden stiften. Stoppt diesen Wahnsinn!
Post Reply