Page 10 of 10

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 21.11.2022, 13:19
by giffi marauder
Laurin wrote: 21.11.2022, 12:21 Unsere Regierung erzählt ja was von zwei schwierigen Wintern, die wir nun durchstehen müssen. Tatsächlich wurden die zwei LNG-Terminals aber für 15 Jahre kontraktiert.
Dachtest du denn die LNG Terminals wären nur für Sommer 2024 und dann bräuchtet ihr kein Gas mehr?
Oder wie ist der von dir hier angedeutete Widerspruch zu verstehen?
:gruebel:

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 21.11.2022, 15:02
by Laurin
Naja die Story geht ja dahin, dass das Gas so schnell wie möglich von erneuerbarer Energie abgelöst werden soll. Und muss!

Jetzt noch 15 Jahre Fracking Gas ... na toll ... :mellow:

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 21.11.2022, 15:30
by giffi marauder
Laurin wrote: 21.11.2022, 15:02 Naja die Story geht ja dahin, dass das Gas so schnell wie möglich von erneuerbarer Energie abgelöst werden soll. Und muss!

Jetzt noch 15 Jahre Fracking Gas ... na toll ... :mellow:
Erstens ist LNG nicht automatisch Frackinggas sondern lediglich erstmal "flüssiges" Erdgas, woher auch immer.
Dann ist es bis 2050 nicht 15 sondern 28 Jahre und letztendlich muss ja auch der von dir immer wieder
als Alternative eingebrachte grüne Wasserstoff wo angelandet werden.

Und "so schnell wie möglich" bedeutet nun mal "so schnell wie möglich" und nicht "so schnell wie nötig". :preif:

Versteh mich nicht falsch, überbordende Kosten und sinnlose Überkapazitäten rechtfertigen sich dadruch nicht,
aber deine argumentative Kombination von "2 schwierigen Wintern" kontra "15 Jahreskontrakte für LNG-Terminals"
sollte damit hinreichend entkräftet sein. :-)

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 21.11.2022, 17:06
by Laurin
Ja, "woher auch immer". :preif: (da wird schon auch viel Frackinggas kommen)

Aber dann schau'n wir mal, ob sich auch grüner Wasserstoff vor Ablauf der 15 Jahre dahin verirrt.
Würde mich ehrlich gesagt sehr überraschen.
Aber ich lasse mich ja gern überraschen.
:rolleyes:

Als ich für Gas als Zwischenlösung votiert habe, da man die Infrastruktur auch für Wasserstoff nutzen kann, wurde ich dafür jedenfalls heftig kritisiert hier im Forum (geht nicht, zu teuer, was sollen wir Privatverbraucher damit ...); aber jetzt wird's als Argument gebraucht. -)

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 22.11.2022, 09:17
by giffi marauder
Laurin wrote: 21.11.2022, 17:06 Ja, "woher auch immer". :preif: (da wird schon auch viel Frackinggas kommen)

Aber dann schau'n wir mal, ob sich auch grüner Wasserstoff vor Ablauf der 15 Jahre dahin verirrt.
Würde mich ehrlich gesagt sehr überraschen.
Aber ich lasse mich ja gern überraschen.
:rolleyes:

Als ich für Gas als Zwischenlösung votiert habe, da man die Infrastruktur auch für Wasserstoff nutzen kann, wurde ich dafür jedenfalls heftig kritisiert hier im Forum (geht nicht, zu teuer, was sollen wir Privatverbraucher damit ...); aber jetzt wird's als Argument gebraucht. -)
Wenn das deine grundsätzliche Kritik an den Terminals ist, dann sag das doch gleich. :-D
Wozu diese Kritik hier
"Unsere Regierung erzählt ja was von zwei schwierigen Wintern, die wir nun durchstehen müssen. Tatsächlich.."
dran aufhängen. :gruebel:

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 22.11.2022, 15:25
by Eisrose
Wenn man mal googelt, würde ich sagen, dass aktuell das meiste LNG-Gas tatsächlich aus den USA kommt, also Frackinggas ist.

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 24.11.2022, 10:53
by Laurin
Ja, das ist wohl so. Das LNG-Gas von Katar geht großteils nach China, wir beziehen derzeit hauptsächlich Gas vom Spotmarkt, also aus den USA, daneben auch aus Australien (auch Kohle), Nigeria und Malaysia : https://www.tagesschau.de/wirtschaft/we ... n-101.html

Das ist natürlich besonders 'umweltschonend', wenn dazu Schiffe um die ganze Welt fahren.
Katar fordert wohl Lieferbindungen von 20 Jahren, und ein Weiterleitungsverbot.

(Langfristig schließt man inzwischen wohl auch russisches Gas nicht mehr aus)

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 24.11.2022, 13:12
by Richard
Also den Bau von Pipleines von Australien oder den USA nach Europa wuerde ich jetzt auch nicht ganz so umweltfreundlich sehen, da sehe ich Schiffsfahrt schon als bessere Alternative.

Von so Lieferbindungen auf 10 oder gar 20 Jahre sollte man eher Abstand nehmen, hat sich - wie man am Beispiel mit Russland sieht - nicht unbedingt bewährt.

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 24.11.2022, 14:55
by giffi marauder
Laurin wrote: 24.11.2022, 10:53 Ja, das ist wohl so. Das LNG-Gas von Katar geht großteils nach China, wir beziehen derzeit hauptsächlich Gas vom Spotmarkt, also aus den USA, daneben auch aus Australien (auch Kohle), Nigeria und Malaysia : https://www.tagesschau.de/wirtschaft/we ... n-101.html

Das ist natürlich besonders 'umweltschonend', wenn dazu Schiffe um die ganze Welt fahren.
Katar fordert wohl Lieferbindungen von 20 Jahren, und ein Weiterleitungsverbot.

(Langfristig schließt man inzwischen wohl auch russisches Gas nicht mehr aus)
Es geht ja nicht darum die nächsten 100 Jahre den derzeitigen Gasbedarf nur mit LNG zu decken,
sondern einen Teil des stark rückläufigen Bedarfes der nächsten 20 Jahre.

Schauen wir doch mal:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... 21-1913672
Mit der Änderung des Klimaschutzgesetzes hat die Bundesregierung die Klimaschutzvorgaben verschärft und das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 verankert. Bereits bis 2030 sollen die Emissionen um 65 Prozent gegenüber 1990 sinken.
Also etwas vereinfacht:
bis 2030 65% weniger Gas als 1990
bis 2040 88% weniger Gas als 1990
ab 2045 nur noch ein Restbedarf

Dass es dabei zu Verlagerungen von anderen fossilen Entergieträgern kommen wird,
lassen wir einfach mal weg.

Jetzt Lieferverträge mit Katar zu schließen, die eine Abnahmepflicht von großen Teilen des derzeitige benötigten
Volumens auf 20 Jahre festschreiben, wär da wohl ein ziemlicher Schuss ins Knie. :preif:

Und wieso sollte man langfristig Gas aus Russland kategorisch ausschließen? :gruebel:
Sollten sich die Verhältnisse dort ändern, bzw. die Beziehungen zu Russland normalisieren, spricht ja nichts dagegen. :-)
Russisches Gas ist ja nicht "böse". :preif:

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 25.11.2022, 06:56
by LaLe
Bis Russland nicht mehr böse ist, ist 2045 längst durch. :preif:

Die werden das tendenziell aber für die Reparationszahlungen verkaufen müssen.

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 25.11.2022, 08:56
by giffi marauder
LaLe wrote: 25.11.2022, 06:56 Bis Russland nicht mehr böse ist, ist 2045 längst durch. :preif:

Die werden das tendenziell aber für die Reparationszahlungen verkaufen müssen.
Da Klimaneutralität ja nicht Zero-Co2-Ausstoß beduetet, gehe ich davon aus, dass auch weit nach 2045 noch Erdgas verbrannt wird.
Billig wird das aber nicht sein. ;)

Re: Energie ! (das war einmal)

Posted: 25.11.2022, 09:42
by Richard
Hm, ich glaube jetzt nicht, dass Erdgas exklusiv im CO2 Ausstoss ist.
Ich hege die Vermutung, dass ich zb CO2 ausatme ;).

Sprich es wird immer CO2 Ausstoss geben. Fragt sich halt nur was die Ursache ist, was man eher vermeiden kann.
Aber von "Zero CO2 " zu reden ist als solches (ohne weitere Einschränkungen) aus meiner Sicht ein Zeichen, dass man bei gewissen Buzzwoertern besser überlegen sollte....