Klatsch & Tratsch

User avatar
Eisrose
Posts: 7633
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 50 times
Been thanked: 68 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Eisrose »

Die Martin-Luther-Universität in Halle hat eine „vorläufige Dienstenthebung“ gegen Alexander Kekulé ausgesprochen. Der Virologe hat angekündigt, rechtlich dagegen vorzugehen.

https://www.faz.net/aktuell/karriere-ho ... 96259.html
Laut Kekule wurde er des Dienstes enthoben, weil er ein Praktikum nicht unter Verstoß gegen die Corona-Auflagen durchführen wollte.

Im Netz gehts dagegen wieder ab. Er sei entlassen worden, weil er regierungskritisch sei. Er sei wegen eines Streits um Fördergelder rausgeschmissen worden. Wieder andere meinen, er sei einfach ein ganz grausiger Professor.

Keine Ahnung, ob irgendwas dessen irgendwas wahres enthält. Ich packs mal unter Klatsch & Tratsch...

P.S. Wer in dem Vorgang die Corona-Diktatur sieht, dem sei gesagt, dass Kekule gegen die vorläufige Dienstenthebung klagt.
Es ist jetzt 22:30 Uhr. Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet.
George Orwell 1984
User avatar
Richard
Posts: 4196
Joined: 02.01.2016, 18:06
Location: *.at
Has thanked: 2 times
Been thanked: 50 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Richard »

Laurin wrote: 20.12.2021, 13:37 Eine einfache Angestellte, ein eBay-Angebot mit Folgen, Eric Clapton und die unbestechlioche Justitia sowie seltsame Covid-Ansichten:

Eric Clapton vs. Ratinger Angestellte: einstweilige Verfügung wegen 10-Euro-CD

Eric Clapton wins legal case against woman selling bootleg live CD for £8.45
Eric Clapton / sein Management haben nun die Ansprüche gegen diese Frau zurückgestellt.
Quelle
Ich finds ok, dass der Verkauf von diesen Bootlegs verboten wird; die Strafzahlung fand ich jedenfalls heftig übertrieben. Aber mit dieser Lösung kann ich durchaus leben.
Ganz allgemein erwähnt ... Es gibt bekanntlich auch Kuenstler, die selbst sogenannte "Bootlegs" verkaufen, ganz offiiziell.
Es gibt da zb dieses "Bootlegs" Serie von Bob Dylan .. und ich war auch schon auf Konzerten, bei denen am offiziellen Merchstand der Künstler "Bootlegs" angeboten wurden. Das waren dann meist Mitschnitte von Konzerten der Künstler, die man im offiziellen Handel nicht bekam, die meist direkt über die Anlage der Künstler mitgeschnitten wurden und daher vermutlich auch eine bessere Qualität haben als so manche Bootlegs von Fans.
Mittlerweile bieten mehr und mehr Künstler solche Aufnahmen via Bandcamp an (siehe auch https://bandcamp.com ). Aber rein gefühlsmaessig gibt es auch dort teilweise nicht authorisierte Sachen zum Kaufen (zb bin ich mir bei diversen Remixen etc. nicht sicher, ob die alle "abgesegnet" sind oder ob das ein rechtlicher Graubereich ist).
User avatar
Lady Morgana
Posts: 3548
Joined: 09.01.2016, 15:52
Has thanked: 13 times
Been thanked: 25 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Lady Morgana »

Vielleicht ist ihr Mann ja tatsächlich reingefallen und sie jetzt auch. Von daher finde ich es angesichts der extrem hohen Strafe toll, dass sie ihre Ansprüche zurückgestellt haben.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)
User avatar
Eisrose
Posts: 7633
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 50 times
Been thanked: 68 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Eisrose »

Wieso extrem Hohe Strafe? Das Ordnungsgeld wäre ja erst fällig geworden, wenn die Frau weitere illegale CD's verkauft hätte. Und der Rest sind Mahngebühren, Anwalts- und Gerichtskosten.

Und im Spiegel steht, dass Clapton normalerweise nur gegen professionelle Händler vorgeht. Die Frau sah sich aber wohl im Recht und hatte auf das Schreiben der Anwälte sinngemäß geantwortet, die sollten sie ruhig verklagen. Der Fall hätte mit minimalen Kosten und schnell erledigt werden können. Ein Anruf oder ein Brief an die Anwälte wäre dafür ausreichend gewesen.
Es ist jetzt 22:30 Uhr. Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet.
George Orwell 1984
User avatar
Lady Morgana
Posts: 3548
Joined: 09.01.2016, 15:52
Has thanked: 13 times
Been thanked: 25 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Lady Morgana »

Das stimmt schon, Eisrose, aber wie Du schon schriebst, die Frau glaubte im Recht zu sein, da ihr Mann die CD in einem Laden gekauft hatte und da geht man normalerweise nicht davon aus, auf gefälschte Ware zu stoßen.

Tja, war wohl ein Irrtum.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)
User avatar
Richard
Posts: 4196
Joined: 02.01.2016, 18:06
Location: *.at
Has thanked: 2 times
Been thanked: 50 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Richard »

Gefälschte Ware/CDs wären wieder ein anderer Fall. Da hätten die Anwälte vermutlich größere Probleme gehabt den Prozess gegen die Frau zu gewinnen. Eine gefälschte CD wäre eine an und für sich tatsächlich erschienene CD (in dem Fall von Eric Clapton), die aber irgendwo illegal reproduziert und in einem Geschäft verkauft wurde.
In dem Fall handelt es sich um eine illegal gemachte Aufnahme, die dann als CD verkauft wurde. Das sind klassischerweise Bootlegs, die in der Form nie offiziell erschienen sind.

Früher gab es anscheinend einen teilweise recht regen Handel mit Bootlegs von diversen bekannten Künstlern, deren ursprünge diverse Konzertmitschnitte waren oder aber scheinbar auch teilweise verworfene Demos/Probeaufnahmen aus Aufnahmestudios (wie die Leute auch immer damals an diese Aufnahmen kamen ...). Berichten zu folge wurden davon teilweise Schallplatten erzeugt, später wohl auch CDs und mit denen wurde gehandelt.
Heuzutage kann man solche Aufnahmen in digitaler Form von verschiedenen Websites runterladen - gegen einen "Unkostenbeitrag" ;).

Ich selber besitze beispielsweise CDs der 3 ersten Alben von Kraftwerk (Kraftwerk, Kraftwerk 2 sowie "Ralf & Florian). Die sind lt. diversen Webseiten aber bis jetzt noch nie offiziell als CD erschienen (zumindest haben die Kraftwerk Gründer dem nie zugestimmt).
User avatar
Lady Morgana
Posts: 3548
Joined: 09.01.2016, 15:52
Has thanked: 13 times
Been thanked: 25 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Lady Morgana »

Hast Du die jetzt gegen "Unkostenbeitrag" erworben? Dann wäre zumindest der Besitz ja nicht strafbar. Wenn da der Weiterverbreitung aber nicht zugestimmt wurde, ja, dann darf man die natürlich nicht bei Ebay einstellen.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)
User avatar
Richard
Posts: 4196
Joined: 02.01.2016, 18:06
Location: *.at
Has thanked: 2 times
Been thanked: 50 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Richard »

Ich habe diese CDs schon länger ... und nicht via eBay gekauft und habe auch nicht vor sie zu verkaufen. Und ja, ich habe dafür einen Unkostenbeitrag geleistet.

Aktuell findet man zumindest die ersten beiden Alben in CD Form auf Amazon, da gibts im Amazon Market Place ein paar Shops, die diese anbieten (teilweise mit Adresse in *.de und auch in den USA).
Wie es ausschaut beschäftigen die Kraftwerk Leute keine Anwälte, die diese Dinge so verfolgen wie im Falle von Eric Clapton.
Wenn es nach mir geht würde ich sofort offizielle Ausgaben dieser Alben auf CD kaufen aber Kraftwerk veröffentlicht diese nicht, was ich schade finde.
User avatar
Lady Morgana
Posts: 3548
Joined: 09.01.2016, 15:52
Has thanked: 13 times
Been thanked: 25 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Lady Morgana »

Ja, schade. Vielleicht finden sie diese ja nicht gut genug zur Veröffentlichung.
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)
User avatar
Eisrose
Posts: 7633
Joined: 10.10.2015, 20:59
Has thanked: 50 times
Been thanked: 68 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Eisrose »

Apropos Zeitenwende: ich war heute zu einer kleinen Familienfeier. Russland und die Ukraine war null Thema. Ich habs kurz probiert anzusprechen, hat aber niemanden interessiert. Auf meinen Versuch kam kurz die Frage, was Putin überhaupt wolle, was dann gleich mit "sich ein Denkmal setzen" beantwortet wurde. Das wars. Ende der Diskussion, lach...
Es ist jetzt 22:30 Uhr. Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet.
George Orwell 1984
Laurin
Posts: 10435
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 163 times
Been thanked: 120 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Laurin »

In meiner Familie wurde das Thema Auswanderung diskutiert.
(aber machen wird's wohl keiner)
giffi marauder
Posts: 6625
Joined: 26.08.2015, 13:56
Has thanked: 16 times
Been thanked: 33 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by giffi marauder »

Laurin wrote: 28.02.2022, 12:54 In meiner Familie wurde das Thema Auswanderung diskutiert.
(aber machen wird's wohl keiner)
Wie das?
Und wohin?
:gruebel:
Bei allem Übel, aber realistisch gesehen leben wir in Europa in ziemlich der besten aller möglichen Umstände. :-)
Laurin
Posts: 10435
Joined: 13.08.2015, 03:40
Has thanked: 163 times
Been thanked: 120 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Laurin »

Das kann sich nun aber schnell ändern (nicht nur wirtschaftlich, wir riskieren gerade sehr viel).

Mögliche Ziele (meinerseits) wären Franz. Guayana, Uruquay, Paraquay, Réunion - das preferierte Neuseeland hat ja leider (aber verständlicherweise) ziemlich dicht gemacht ... oder vielleicht besser noch der Mars.
;)
User avatar
Mania
Posts: 882
Joined: 11.10.2015, 18:53
Has thanked: 42 times
Been thanked: 74 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Mania »

Mars bin ich dabei!

(aber nur wenns da Internet gibt)
User avatar
Lady Morgana
Posts: 3548
Joined: 09.01.2016, 15:52
Has thanked: 13 times
Been thanked: 25 times

Re: Klatsch & Tratsch

Post by Lady Morgana »

Mars macht mobil
bei Arbeit, Sport und Spiel! :-))
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt! ;)
Post Reply